Problem beim Versenden von emails über Provider A1

Probleme, Tipps & Tricks zu LANMailServer

Moderator: mirko

Antworten
wolfganglowl
Beiträge: 2
Registriert: 24.08.2022, 14:27

Re: Problem beim Versenden von emails über Provider A1

Beitrag von wolfganglowl » 26.08.2022, 17:19

Hallo Mirko!

Vielen Dank für die Tips zu meinem Problem.
Hinweis Nr.1 hat gleich funktioniert. Der Avast Virenscanner hat sich quergelegt! Nachdem ich die email-Überprüfung im Avast Virenscanner deaktiviert habe, funktioniert das Senden von emails auch wieder über securemail.A1.net.

Nochmals vielen Dank für die rasche Hilfe.

Wolfgang

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 22519
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Problem beim Versenden von emails über Provider A1

Beitrag von mirko » 25.08.2022, 22:25

Error #5 ist eigentlich immer Dateizugriffs-Problem, es kann eine Datei nicht zum Lesen geöffnet werden. Aber nicht LANMailServer will die Datei lesen, sondern der A1-Server, will auf dem eigenen Speicher lesen aber kann nicht. Möglicherweise liegt es auch an einem Antiviren-Programm auf dem eigenen Rechner, alles mal komplett testweise(!) ausschalten, auch mal Windows-Firewall deaktivieren und ohne versenden lassen. Port 465 und 25 mit SSL-Verschlüsselung auch mal probieren.

wolfganglowl
Beiträge: 2
Registriert: 24.08.2022, 14:27

Problem beim Versenden von emails über Provider A1

Beitrag von wolfganglowl » 25.08.2022, 12:39

Hallo!

Ich verwende nun seit über einem halben Jahr LanMailServer in meinem privaten Netzwerk. Mein Mail-Provider ist A1 aus Österreich. Die emails werden über POP3 verschlüsselt empfangen und über SMTP ebenso verschlüsselt gesendet. Die Server-Adresse lautet "securemail.A1.net".
Bisher hat das auch tadellos funktioniert, aber seit einigen Tagen kommt beim Senden von emails die Meldung "E-Mail D:\LANMailServer\Data\InternetMail\1_~_lms3C61smtpout konnte nicht versendet werden, Fehler: 220 Socket Error # 5; Server: securemail.a1.net; Username:"
Was aber besonders seltsam ist, ist die Tatsache, dass die emails dann alle zusammen beim Herunterfahren des Windows-Rechners gesendet werden. Nach Neustart des Rechners geht wieder kein email raus, bis ich den Rechner herunterfahre. Dann werden wieder alle gesendet. Ich weiß, hört sich verrückt an. Ist aber reproduzierbar.
Es ist kein Username angegeben. Sende ich von meinem lokalen email-Programm mit denselben Server-Einstellungen, dann funktioniert alles normal.
Auch wenn ich Username und Passwort angebe, funktioniert es nicht.
Auch das Einspielen eines alten Backups von LanMailServer bringt keinen Erfolg.
Stelle ich LanMailServer auf den unverschlüsselten A1-Server "smtp.A1.net" Port 25, dann kann ich emails versenden.

Es scheint so, als ob LanMailServer plötzlich mit "securemail.A1.net" ein Problem hat - aber nur mit diesem Server. Wie schon erwähnt, funktioniert der Server aber im lokalen Email-Programm.

Verwendet ausser mir noch jemand A1 als email-Provider bzw. ist dieses Problem bekannt?

Die SMTP-Einstellungen im Screenshot unterhalb.
Lokale Email-Konten - Postausgang - Wolfgang.png
Lokale Email-Konten - Postausgang - Wolfgang.png (17.36 KiB) 282 mal betrachtet
Danke und liebe Grüße
Wolfgang

Antworten