Mailadresse nach Anmeldung Zahl hinter Domainendung

Fragen und Tipps & Tricks zur Newsletter Software SuperMailer oder zum BirthdayMailer

Moderatoren: mirko, Wolfi

Antworten
matyliat
Beiträge: 16
Registriert: 01.04.2008, 10:53

Beitrag von matyliat » 29.04.2008, 10:40

Hi, danke für die Antwort. Ich hatte einfach ein \"Zeichen\" zuviel im Script gelassen... mei bin i doof!

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21706
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 01.04.2008, 11:23

Hallo,

in der Textdatei der E-Mail mit dem Bestätigungslink den Platzhalter [BESTAETIGUNGSLINK] wie im Beispiel http://www.supermailer.de/forms/email.txt an den Anfang einer neuen Zeile schreiben. Ist der Bestätigungslink zu lang, dann bricht das E-Mail-Programm des Empfängers diesen um, dann erkennen aber einige E-Mail-Programme nicht mehr korrekt den Link, damit wird dieser falsch vom Script wieder dekodiert. Die URL/http://-Aufruf des Scripts sollte ebenfalls möglichst kurz sein, also nicht zu viele Verzeichnisse dazwischensetzen. Optimal wäre z.B. ein kurzer Aufruf des Scripts: http://www.supermailer.de/newsletter.php .

matyliat
Beiträge: 16
Registriert: 01.04.2008, 10:53

Beitrag von matyliat » 01.04.2008, 11:04

Hallo!

Ich habe ein sehr kleines Problem, finde hiezu keine Erklärung.

Wenn sich jemand mittels An/Abmeldeskript anmeldet, ist im subscribe-Mail dann bei jeder 5. oder 6. Anmeldung eine einstellig Zahl (0, 8, oder ähnliches) an die Domainendung angehängt.

Woher stamm die Zahl? Wenn es eine falsche Eingabe wäre, könnte die Bestätigungsmail ja nicht zugestellt werden und die Bestätigung nicht erfolgen.

Vielen Dank für Euren Rat!

Besten Gruß
Matyliat

Antworten