Wenn PHP mail() für Newsletteran-/abmeldescripte nicht nutzbar ist...

Fragen und Tipps & Tricks zur Newsletter Software SuperMailer oder zum BirthdayMailer

Moderatoren: mirko, Wolfi

Gesperrt
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 22017
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Wenn PHP mail() für Newsletteran-/abmeldescripte nicht nutzbar ist...

Beitrag von mirko » 24.04.2018, 17:22

dann kann der Versand per SMTP-Server für das Script newsletter.php http://www.supermailer.de/smscript_news ... ftware.htm verwendet werden. Dies setzt jedoch voraus, dass auf dem Webserver der Port 25 oder 995 offen ist, so dass auf einen externen Server zugegriffen werden kann. Sind die Ports nicht offen, geht es nicht.

So muss die Konfiguration erfolgen:
  • Die Datei anbei runterladen, auspacken, die Datei php_mail_via_smtp.php auf den Webspace ins gleiche Verzeichnis wie das Script newsletter.php übertragen
  • Das Script newsletter.php im Texteditor öffnen, nicht Word oder WordPad verwenden!

im Script newsletter.php NACH <?php angeben

Code: Alles auswählen

 include("php_mail_via_smtp.php");

im Script newsletter.php nach

Code: Alles auswählen

########### Ab hier nichts mehr aendern #####################
suchen und DAVOR angeben

Code: Alles auswählen

 $SMTPSettings = array(
                            "from" => $Recipient,
                            "heloname" => "localhost",
                            "ssl" => false,
                            "hostname" => "name des smtp-servers",
                            "port" => 25,
                            "username" => "benutzername für smtp-authentifizierung",
                            "password" => "passwort für smtp-authentifizierung",
                            "sender" => ""
                           );
Für ssl kann false = keine SSL-Unterstützung oder true für SSL-Unterstützung angegeben werden

name des smtp-servers, benutzername für smtp-authentifizierung und passwort für smtp-authentifizierung sind durch die korrekten Werte zwischen den Anführungszeichen zu ersetzen

Für port kann der Wert 25, 587 oder 995 angegeben werden. Der Port 995 darf nur in Verbindung mit der Angabe ssl true verwendet werden. Wird der Port 25 verwendet und ssl auf true gesetzt, dann wird StartTLS für den Aufbau einer ssl-verschlüsselten Verbindung verwendet.

Die Angabe bei "sender" sollte freigelassen werden, außer der E-Mail-Versand wird vom Server verweigert, dann muss eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden, die bei diesem SMTP-Serverbetreiber angelegt wurde.

im Script newsletter.php nach

Code: Alles auswählen

!mail
suchen und ALLE VORKOMMEN ändern in

Code: Alles auswählen

!Mail_via_SMTP

Das Script speichern und auf den Webspace übertragen, danach die Anmeldung/Abmeldung testen.
Dateianhänge
php_mail_via_smtp.zip
(7.72 KiB) 109-mal heruntergeladen

Gesperrt