externe lautsprecher - totaler tonausfall

Fragen zur Hardware oder Treiber gehören hier rein.

Moderatoren: Ralf, mirko

Benutzeravatar
DALI
Beiträge: 999
Registriert: 27.01.2005, 16:24

Beitrag von DALI » 30.08.2007, 08:52

moin steinbeisser,

...ja bin schonn happy. nun bin ich gerade dabei die bässe für meine nachbarschaft ins erträgliche zu bringen. 8o

der verkäufer empfahl mir den subwoofer irgendwie aufzuhängen, um die übertragung der bässe auf das haus zu minimieren.

na ja, es soll wohl da auch eine art spitzen geben, die man am sw anbringt, aber die ausgabe dafür will ich schon vermeiden.

vielleicht hat jemand das gleiche problem u. kann tipp geben :a_augenruppel:

Benutzeravatar
Steinbeisser
Beiträge: 59
Registriert: 26.10.2003, 16:20

Beitrag von Steinbeisser » 30.08.2007, 05:30

Guten Morgen, DALI,


....damit mußte man ja nicht wirklich rechnen - trotzdem Glückwunsch und ich wünsche Dir viel Sound auf die Ohren :d_zwinker:

Viele Grüße vom linken Niederrhein
Steinbeisser

Benutzeravatar
DALI
Beiträge: 999
Registriert: 27.01.2005, 16:24

Beitrag von DALI » 29.08.2007, 20:33

...nach paar tagen \" nachtschicht\" kann ich nun wieder happy sein. bioseinträge waren übrigens korrekt.

habe als letzten gang den weg zum händler gewählt u. musste dort beim check der audioanlge feststellen, dass sie zerschossen war und damit der übeltäter :biggrin:

Benutzeravatar
DALI
Beiträge: 999
Registriert: 27.01.2005, 16:24

Beitrag von DALI » 27.08.2007, 18:33

hallo steinbeisser,

...dann müsste aber \"anvanced bios futures\" mit \"peripheral configuration\"
auf einem menü stehen. das ist aber nicht der fall! daher gibst mit den pfeiltasten auch keine möglichkeit :d_gutefrage:

Benutzeravatar
Steinbeisser
Beiträge: 59
Registriert: 26.10.2003, 16:20

Beitrag von Steinbeisser » 27.08.2007, 06:30

Guten Morgen DALI,

bei meinem Rechner komme ich mit der Pfeil-Taste (nach unten) auf den Menupunkt, wo ich hin will.

Mit Enter öffne ich dann anschließend den entsprechenden Punkt, um auf \'enable\' zu setzen.

Tip: Wenn Du nicht sicher bist, ob Du etwas falsch geändert hast, einfach das BIOS verlassen, ohne zu sichern (exit without saving).
Dann passiert nichts und Du hast den Stand wie vor dem Öffnen des BIOS....

Gruß
Steinbeisser

Benutzeravatar
DALI
Beiträge: 999
Registriert: 27.01.2005, 16:24

Beitrag von DALI » 26.08.2007, 22:55

...komme im moment net weiter, da ich nicht von \"anvanced bios features\"
auf \"peripherral configuration\" komme. welchen tastenbefehl nimmst du dazu? :d_gutefrage:
habe immer etwas manschetten im bios zu fummeln, obwohl das einleuchtend klingt...

Benutzeravatar
Steinbeisser
Beiträge: 59
Registriert: 26.10.2003, 16:20

Beitrag von Steinbeisser » 26.08.2007, 20:12

Hallo DALI,

komme leider erst jetzt wieder dazu, am Rechner zu arbeiten.

In\'s BIOS kommst Du üblicherweise über die \'Entfernen-\' oder \'F2\'-Taste beim Rechnerstart. Bei meinem AMIBIOS 3.31a öffne ich das BIOS mit \'F2\'.

Mit der Pfeil-Taste auf den 2. Reiter: \'advanced\',
hier dann auf \'Peripheral Configuration\',
dann \'On Bodard AC\'97 Aduio\' auf enabled setzen.

---

Den USB Controller schaltest Du ebenfalls über den 2. Reiter \'advanced\' frei,

hier die Position \'USB Controller\' auf enabled setzen.

---

mit F10 das BIOS verlassen und sichern.

---

Gruß und viel Glück
aus der Samt- und Seidenstadt Krefeld

Steinbeisser

Benutzeravatar
DALI
Beiträge: 999
Registriert: 27.01.2005, 16:24

Beitrag von DALI » 26.08.2007, 08:03

guten morgen steinbeisser,

sicher hast du mitbekommen, dass ich das gesamte system aufrüsten ließ.
von daher habe ich wenig bedenken, dass es an sound onboard liegt. aber natürlich kann man das auch nicht völlig ausschließen.

habe über itunes musik gehört u. es lief alles korrekt ab. nach neuer wiedergabe fiel dann der ton total aus.

mein erster gedanke war, dass es sich um treieberkonflikte nach der installation der usb-speaker handelt.

dein hinweis mit der kontrolle im bios würde ich gerne aufgreifen. kenne aber die schrittreihenfolge zum entsprechenden eintrag im bios im moment nicht. solltest du die möglichkeit haben das kurz auszuführen, wäre ich dir sehr dankbar.

habe eine absprache mit vobis. müßte aber dazu meinen pc dort zum check wieder hinbringen. es ist garantiert nur ein lapidarer fehler bei der konfiguration oder immer noch fehlender treiberkomponenten.

auch viele grüße aus halle :p

Benutzeravatar
Steinbeisser
Beiträge: 59
Registriert: 26.10.2003, 16:20

Beitrag von Steinbeisser » 26.08.2007, 07:49

Hallo DALI,

hast Du die Möglichkeit, \'einfache\' PC-Lautsprecher zum Testen anzuschliessen? Ich will ja nicht unken, aber schlimmstenfalls hat sich Dein Sound on Board verabschiedet....

Gruß und schönen Sonntag aus Krefeld
Steinbeisser

Benutzeravatar
DALI
Beiträge: 999
Registriert: 27.01.2005, 16:24

Beitrag von DALI » 25.08.2007, 23:52

Hallo,

zu den von dir angesprochenen punkten liegt nichts auffälliges vor.

in der systemsteuerung ist halt das problem, dass man xear usb nicht öffnen kann u. es demzufolge auch nicht in der taskleiste erscheint.

dann ist noch soundmax in der systemsteuerung. bringt aber auch keine änderung.

an den einstellungen der firewall ist auch nichts erkennbar... :d_gutefrage:

Benutzeravatar
Steinbeisser
Beiträge: 59
Registriert: 26.10.2003, 16:20

Beitrag von Steinbeisser » 25.08.2007, 22:29

Hallo DALI,

Nachtrag: Hast Du evtl. eine Firewall installiert, die vielleicht die Arbeit der neuen USB-Lautsprecher blockiert?...

Gruß
Steinbeisser

Benutzeravatar
Steinbeisser
Beiträge: 59
Registriert: 26.10.2003, 16:20

Beitrag von Steinbeisser » 25.08.2007, 22:24

Hallo DALI,

zunächst eine Frage: Siehst Du in der Taskleiste das Lautsprecher-Symbol, es sollte bei korrekt installierter Soundkarte da sein.

Weiterhin sollte von XEAR ebenfalls ein Icon in der Taskleiste sichtbar sein.

In der Systemsteuerung das Icon \'Sounds und Adiogeräte\' vorhanden?

Wenn Du schon vorher mit Sound on Board gearbeitet hast, sollte im BIOS die entsprechende Einstellung \'enabled\' sein, das gleiche gilt für USB.

Mit USB-Lautsprechern habe ich keine Erfahrung, aber hast Du einmal versucht, die Lautsprecher wie andere USB-Geräte anzuschließen?:
Treiberinstallation o h n e angeschlossene Geräte - dann (evtl. nach Neustart) USB-Stecker einstöpseln....

Eine weitere Möglichkeit wäre, ganz einfach mal einen anderen USB-Port am Rechner auszuprobieren (bei meinem Motherboard sind die beiden USB-Anschlüsse auf der Vorderseite \'tot\', wenn ich auf der Rückseite alle 6 USB-Anschlüsse in Gebrauch habe - die Anschlüsse 5 und 6 haben praktisch \'Doppelbelegung\'....)

Als letztes fiele mir noch XP-Update \'benutzerdefiniert\' ein, möglicherweise mit einem XP-Update Problem behoben (für mein C-Media war ein Update aus Redmond da...)

Gruß vom Niederrhein
Steinbeisser

Benutzeravatar
DALI
Beiträge: 999
Registriert: 27.01.2005, 16:24

Beitrag von DALI » 25.08.2007, 19:12

...also die soundkarte ist beim motherboard msi k9mm-v für socket am2 onboard.

die treiber für drivers & utilities habe ich gerade nachträglich installiert.
andere treiber habe ich nicht...

in der systemsteuerung finde ich nun cmi audio config mit der iconbeschriftung xear usb, was sich aber absolut nicht öffnen lässt!!! :d_gutefrage:

in google habe ich zwar einen beitrag gefunden, aber keine lösung.

kann es sein, dass im bios zum thema sound eine veränderung der konfiguration notwendig ist u. wie?

hat jemand eine idee...

Benutzeravatar
DALI
Beiträge: 999
Registriert: 27.01.2005, 16:24

Beitrag von DALI » 25.08.2007, 13:28

...hast recht, denn alles ist möglich. habe zwar solche funktion drauf, aber leider nicht verstellt...

kafu
Beiträge: 69
Registriert: 12.08.2004, 10:48

Beitrag von kafu » 25.08.2007, 12:28

Blöde Frage, ist mir aber schon passiert: Hast Du auf Deiner Tastatur eine Lautsprecherregelung und ist die vielleicht ganz runter geregelt?

Servus
Klaus

Antworten