T-Online"DSL-Flat"

Alles zum Thema Internet-Provider, Modem, ISDN, DSL...

Moderatoren: Ralf, mirko, DALI

Antworten
Benutzeravatar
DALI
Beiträge: 999
Registriert: 27.01.2005, 16:24

Beitrag von DALI » 30.05.2006, 11:01

Harter Tobac; Mephisto, aber das würde ich persönlich nicht öffentlich machen. Auch für Providerprobleme gibt es Ombudsleute... :-D

Benutzeravatar
Mephisto
Beiträge: 3
Registriert: 15.10.2004, 04:38

Beitrag von Mephisto » 14.05.2006, 03:02

Hallo Ralf,

Du solltest nicht vor dem letzten Vorhang stehenbleiben, sondern auch diesen öffnen und dahinter blicken. Vielleicht informierst Du Dich mal darüber, wem die United Internet AG gehört und wer ihre Hauptaktionäre sind.

Aber bitte wundere Dich nicht! - Man nennt das Kapitalismus bzw. Globalisierung.

Gruß Mephisto

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 469
Registriert: 26.11.2001, 23:28
Wohnort: Öhringen (Baden-Württemberg)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 12.05.2006, 13:40

Original von erlkoenig110:
Telekom = 1&1 = Telekom

Die Telekom hat sich bei 1&1 eingekauft oder den Laden sogar ganz übernommen.

Hallo erlkönig110,

1&1 ist ein Tochterunternehmen von United Internet und gehört nicht der T-Com. Die T-Com (früher Telekom) hat damit aber rein gar nichts zu tun.
Und auch GMX oder Web.de ist eine Tochter von United Internet.
Das kannst Du aber auch selbst ersehen, wenn Du über Goggle mal naqch United Internet suchst, dort ist dan das entsprechende auch schnell zu finden.

Da die beiden Firmen wegen der DSL Ports mit einander sich verständigen sollten, heißt noch lange nicht das einer Anteile am anderen gekauft hat.

Da auch z. B. noch Freenet oder AOL eigene DSL Anschlüsse vermarkten, gehören die auch lange nicht der T-Com. Oder die T-Com hat da Anteile an den Unternehmen.

So einfach ist das nicht, da sich das Kartellamt als Behörde auch sicher einschalten würde. Da es sonst eine Monopolstellung wäre, die man sicher auch so nicht möchte. Das kann man auch immer mal wieder in der Presse bei geplanten Ãœbernahmen verfolgen.
Zuletzt geändert von Ralf am 12.05.2006, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DALI
Beiträge: 999
Registriert: 27.01.2005, 16:24

Beitrag von DALI » 12.05.2006, 06:47

Kann ich nur unterstreichen. Kündigst Du bei 1&1 bleibt die Leitung bis Ablauf der Kündigungsfrist gesperrt. Ein Bekannter bot Einmalzahlung der restlichen anfallender Gebühren an u. wartet trotzdem im Moment immer noch auf Freischaltung.
Ist halt freie Marktwirtschaft :biggrin:

erlkoenig110
Beiträge: 14
Registriert: 01.05.2006, 15:27

Beitrag von erlkoenig110 » 12.05.2006, 02:36

Telekom = 1&1 = Telekom

Die Telekom hat sich bei 1&1 eingekauft oder den Laden sogar ganz übernommen. Unter anderem, um den Verlust von Kunden aufzufangen und sich sozusagen selbst etwas Konkurrenz zu machen. In manchen Marktsegmenten ist 1&1 nämlich etwas günstiger als die Telekom. Sie unterbietet sich also selbst und behält dadurch aber indirekt ihren Marktanteil, den sie mit dem Einstieg bzw. Ãœbernahme noch etwas ausweiten konnte.

Darüber hinaus ist sie teilweise dazu übergegangen, den Kunden, die zu einem anderen Provider wechseln, der nicht Telekom oder 1&1 ist, für zwei oder drei Monate den DSL-Anschluß aus \"technischen\" Gründen zu sperren und erst dann für den neuen Provider wieder freizuschalten.

Als Monopolist, der sie immer noch ist, nutzt sie ihre Stellung schamlos aus, zumal die Politik diesem Treiben tatenlos zusieht.

Im Grunde ist es fast so, wie bei der Büchsenmilch, dem Waschpulver oder der CD-Rohling-Produktion. Alles hat den gleichen Produzenten, nur die Verpackung sieht etwas anders aus.

In diesem Sinne ...

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21668
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 08.02.2005, 22:22

Nein das sind getrennte Firmen, die aber ne Menge zusammen machen, vielleicht hängt die Telekom mit drin, keine Ahnung. :biggrin:

Benutzeravatar
Fantomas
Beiträge: 1049
Registriert: 27.04.2003, 14:53
Kontaktdaten:

Beitrag von Fantomas » 08.02.2005, 22:07

Gehören 1&1 und T-Com nicht (fast) zusammen? Habe mal sowas gehört.

Ich bin bei T-Com/T-Online DSL 2000 Flat und auch sehr zufrieden, (bis auf den Preis :boese: )

maddin
Beiträge: 101
Registriert: 13.01.2005, 11:32

Beitrag von maddin » 08.02.2005, 11:02

Ich habe Bekannte u die sind bei1*1 oder\"Freenet u haben nur Probleme...!!!Geschwindigkeit u Service...
Ich bin bei 1&1 und habe eine DSL 2000 Flat, und ich bin SEHR zufrieden :D Also jeder hat seine eigene Meuinung und bei jedem läuft das anders.

Greetz
Maddin

Benutzeravatar
Achim-H
Beiträge: 513
Registriert: 11.06.2004, 13:51

Beitrag von Achim-H » 05.02.2005, 21:57

[quote]
Original von Mirko:
Mein Bruder ist von T-Online zu dsldiscounter gewechselt, die sind jetzt pleite. Jetzt ist er bei Tiscali und ist zufrieden, DSL-Flat und VoiceOverIP inkl. kostenloser Anrufe ins Festnetz für rund

@Mirko!
Die Geschwiendigkeit kannst Du nicht steuern...!!! Billiger ist nur Theorie....

Benutzeravatar
Achim-H
Beiträge: 513
Registriert: 11.06.2004, 13:51

Beitrag von Achim-H » 05.02.2005, 21:47

Original von Mirko:
Mein Bruder ist von T-Online zu dsldiscounter gewechselt, die sind jetzt pleite. Jetzt ist er bei Tiscali und ist zufrieden, DSL-Flat und VoiceOverIP inkl. kostenloser Anrufe ins Festnetz für rund 30 EUR.

Ich habe Bekannte u die sind bei1*1 oder\"Freenet u haben nur Probleme...!!!Geschwindigkeit u Service...

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21668
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 05.02.2005, 14:48

Mein Bruder ist von T-Online zu dsldiscounter gewechselt, die sind jetzt pleite. Jetzt ist er bei Tiscali und ist zufrieden, DSL-Flat und VoiceOverIP inkl. kostenloser Anrufe ins Festnetz für rund 30 EUR.

Benutzeravatar
Achim-H
Beiträge: 513
Registriert: 11.06.2004, 13:51

Beitrag von Achim-H » 05.02.2005, 14:23

Alle reden von\"billigeren\" Providern, nur ist die Qualität nicht die gleiche!!! Ein bekannter hat von\"T-Online\" zu \"Freenet\" gewechselt u war sehr unzufrieden....! Er ist wieder zu\"T.-Online\" gewechselt!!! Das zu dem Thema: Billige Provider.....

Antworten