0190 Warner installiert

Fragen, Tipps & Tricks zu Freeware-Programmen 0190 Warner, Alle meine Passworte, SuperSpamKiller Standard usw.

Moderatoren: Ralf, mirko

Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 469
Registriert: 26.11.2001, 23:28
Wohnort: Öhringen (Baden-Württemberg)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 16.03.2002, 04:19

Hallo,

bei DSL ist das völlig egal was dort in dem Feld Rufnummer steht. Dort kann \"0\" oder 0191011\" oder \"0815\" auch was anderes darin stehen. Was in dem Feld steht ist nicht das entscheidende. Schließlich wird bei DSL die Verbindung nicht durch eine Wählverbindung wie bei Analog oder ISDN aufgebaut. DSL ist quasi eine Standleitung und da gibt man sich mit den Daten die man von seinem Provider erhält wie z. B. T-Online, AOL oder 1&1 zu erkennen. Da braucht man keine Nummer die in dem Feld Rufnummer steht. Das entscheidende ist dort wie bei T-Online das \"@t-online.de\". Nur so gibt man sich dort bei T-Online zu erkennen. Bei 1&1 wieder durch eine andere Angabe.
Dadurch ist es auch keinem Dialer möglich sich bei DSL wie bei Analog oder ISDN einzuwählen.

Für DSL benötigst Du dadurch den 0190 Warner eigentlich nicht, nur wenn Du noch ein Modem oder eine ISDN Karte an Deinem PC zum Faxen angeschlossen ist. Dann sollte der 0190 Warner unbedingt eingesetzt werden. Damit auch kein Dialer eine Chance bekommt da hohe Kosten zu erzeugen.

--
Gruß : Ralf

butcheroni
Beiträge: 1
Registriert: 15.03.2002, 22:31

Beitrag von butcheroni » 15.03.2002, 22:47

Hallo!
Ich habe mir gerade den 0190Warner installiert! Ich habe zwar gelesen, dass es mit DSL (welches ich habe) nicht möglich ist eine Verbindung zu einem 0190-Anbieter aufzubauen, aber trotzdem machte es mich stutzig, dass der 0190-Warner bei einer Anwahl eine Verbindung mit Rufnummer \"00\" anzeigte! Warum wählt mein DFÃœ-Netzwerk die Rufnummer 00? Kann ich nicht verstehen. Wenn da jetzt 0191011 stehen würde, für T-Online könnte ich das verstehen, aber 00? Wer weiss Antwort
Vielen Dank im Vorraus, Butcheroni?( ?(

Antworten