Supermailer SFTP-Verbindung: Frage zur TLS Version

Fragen und Tipps & Tricks zur Newsletter Software SuperMailer oder zum BirthdayMailer

Moderatoren: mirko, Wolfi

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21641
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Supermailer SFTP-Verbindung: Frage zur TLS Version

Beitrag von mirko » 12.09.2019, 13:49

Ist ein Fehler im SuperMailer bzw. der Server unterstützt TLSv1 nicht (mehr). SuperMailer unterstützt für FTPS nur TLSv1, fehlt derzeit der Wechsel auf neuere TSL/SSL-Versionen.

SaschaKay
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2017, 13:08

Re: Supermailer SFTP-Verbindung: Frage zur TLS Version

Beitrag von SaschaKay » 11.09.2019, 15:12

Folgende Ausgabe erhalte ich, wenn ich im Tracking-Menü auf "Testen" klicke:


SuperMailer:

SSL negotiation failed.

FTP-Servername, FTP-Benutzername, FTP-Passwort und FTP-Upload-Verzeichnis prüfen.



Wenn ich einen Newsletter mit Tracking versenden möchte, erhalte ich zwei Meldungen:

SuperMailer - Einrichtung der Tracking-Scripte:

Fehler beim FTP-Zugriff: SSL negotiation failed.


Nach einem klick auf [ok] erhalte ich die zweite Meldung:

SuperMailer:

Die Einrichtung der Tracking-Funktion war nicht erfolgreich. Der Versand der E-Mails wird nicht durchgeführt.

Prüfen Sie unter Menü Projekt - Tracking ob Sie alle Daten korrekt eingegeben haben.



Die Daten haben sich auf dem Rechner auf dem der SuperMailer installiert ist nicht geändert.
Jedoch der Server bekam ein paar Sicherheitsupdates um eine Root-Übernahme Möglichkeit zu vermeiden.
Direkt danach funktionierte der FTPS Zugriff nicht mehr.

Nachtrag:
Um noch einmal sicher zu gehen, daß die Login-Daten in Ordnung sind und als Fehlerquelle ausschliessen kann, habe ich an dem Rechner mit dem SuperMailer das Programm WinSCP installiert, damit funktioniert der Zugriff über WinSCP sofort. Somit sollte es nicht an den Login-Daten liegen.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21641
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Supermailer SFTP-Verbindung: Frage zur TLS Version

Beitrag von mirko » 11.09.2019, 14:18

kommt nach SSL negotiation failed. ein weiterer Fehlertext? "SSL negotiation failed." tritt u.a. auf, wenn für die Verbindung keine Verschlüsselungsmethode passte, das Zertifikat abgelaufen oder Zertifikat nicht zur Domain passt.

SaschaKay
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2017, 13:08

Re: Supermailer SFTP-Verbindung: Frage zur TLS Version

Beitrag von SaschaKay » 11.09.2019, 13:33

Hallo nochmal,

ich glaube in der Fragestellung ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen, es sollte eigentlich FTPS (expliziert, Port 21) heißen und nicht SFTP.

Und daraufhin erhalten wir die Fehlermeldung: SSL negotiation failed.

Wo könnte hier die Fehlerquelle sein?

Ich danke für die Antwort.

SaschaKay
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2017, 13:08

Re: Supermailer SFTP-Verbindung: Frage zur TLS Version

Beitrag von SaschaKay » 02.09.2019, 10:12

Hallo,

danke für die schnelle Antwort.

Die Firewall haben wir deaktiviert; brachte leider keinen Erfolg.
Benutzen für den Supermailer Windows 10 Pro.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21641
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Supermailer SFTP-Verbindung: Frage zur TLS Version

Beitrag von mirko » 30.08.2019, 18:32

Firewall deaktivieren, zuerst mal probieren

Für SFTP werden Windows-Funktionen verwendet, damit normalerweise alle aktuellen SSL/TLS-Versionen unterstützt

SaschaKay
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2017, 13:08

Supermailer SFTP-Verbindung: Frage zur TLS Version

Beitrag von SaschaKay » 30.08.2019, 15:26

Hallo,

von einem Tag auf den anderen Funktioniert unsere SFTP-Verbindung zum uploaden des Newsletterarchivs nicht mehr.
Es sollte also nicht an den Login-Daten liegen, am Vortag ging es noch mit gleicher Konfiguration.

Fehlermeldung: SSL negotiation failed.

Unsere Vermutung ist, dass unser Server nur noch TLS 1.1 oder TLS 1.2 akzeptiert, TLS 1.0 nicht mehr.

Können Sie uns sagen, welche TLS-Version verwendet wird?

Somit könnten wir diesen Punkt als Fehlerquelle ggf. ausschliessen. (Login-Daten etc. wurden nicht verändert, der Server hatte aber ein paar Sicherheitsupdates, daher vermuten wir dort die Ursache).

Antworten