SWM verwenden zur Bereinigung von E-Mail Adressen (DSGVO)?

PHP Newsletter Software/Script und E-Mail-Marketing Software SuperWebMailer

Moderator: mirko

Antworten
littleredcar
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.2018, 12:13

Re: SWM verwenden zur Bereinigung von E-Mail Adressen (DSGVO)?

Beitrag von littleredcar » 11.05.2018, 11:53

*thumbsup*

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21302
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: SWM verwenden zur Bereinigung von E-Mail Adressen (DSGVO)?

Beitrag von mirko » 11.05.2018, 11:00

littleredcar hat geschrieben:
11.05.2018, 08:33
ok, danke. das schaue ich mir gleich mal an!

aber was bedeutet "damit gleich die E-Mail-Adressen werden, später wieder höher setzen."??
"damit gleich die unzustellbaren E-Mail-Adressen gelöscht werden"

littleredcar
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.2018, 12:13

Re: SWM verwenden zur Bereinigung von E-Mail Adressen (DSGVO)?

Beitrag von littleredcar » 11.05.2018, 08:33

OK, Danke. Das schaue ich mir gleich mal an!

Aber was bedeutet "damit gleich die E-Mail-Adressen werden, später wieder höher setzen."??
Zuletzt geändert von littleredcar am 14.05.2018, 15:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21302
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: SWM verwenden zur Bereinigung von E-Mail Adressen (DSGVO)?

Beitrag von mirko » 08.05.2018, 18:15

Nein das geht so nicht. Die Empfänger neu importieren mit Häkchen bei Double-Opt-In, so wie ich das unter http://www.superwebmailer.de/DSGVO.htm#doubleoptin beschrieben habe.

Für die Bounce-E-Mails muss wie in der Hilfe beschrieben das Bouncehandling eingerichtet werden und unter Menü Einstellungen - Optionen, Bouncemanagement die Anzahl auf 1 setzen, damit gleich die unzustellbaren E-Mail-Adressen gelöscht werden, später wieder höher setzen.

Nochmals den Link damit versenden geht natürlich nicht, das geht nur einmalig.

littleredcar
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.2018, 12:13

SWM verwenden zur Bereinigung von E-Mail Adressen (DSGVO)?

Beitrag von littleredcar » 08.05.2018, 15:11

Hallo.

Wir haben ca. 5.000 E-Mail Adressen die sich in den letzten Jahr(zehnt)en auf diversen Wegen angesammelt haben (offline Postkarten-Anmeldungen etc.pp).

Im Zuge der DSGVO müssen wir diese 'bereinigen'/verifizieren. Funktioniert folgende Vorgehensweise?

- wir importieren alle 5.000 E-Mails über eine Excelliste in ein jungfräuliches SWM-system
- wir versenden einen 'News-/Verifizierung-/Bestätigungsletter' an diese 5.000 Empfänger
- die Empfänger sollen mit "EINEM" Klick auf einen Button in der Mail ihre E-Mail für den weiteren Empfang unseres Verteilers bestätigen ("klicken sie hier, wenn sie weiter von uns informeirt werden möchten")
- nach ca. 1 Woche versenden wir den Newsletter nochmals an alle, die bis dahin NICHT auf den Bestätigungs-Button geklickt haben (Reminder)
- es sollen automatisch alle nicht mehr zustellbaren E-Mails aus der Liste gelöscht werden
- übrig bleibt eine Liste, die um die nicht mehr zustellbaren und die-nicht-geklickt-haben Empfänger bereinigt ist.
- diese Liste exportieren wir wieder als Excel und haben dann z.B. noch 1.714 verfizierte Empfänger, die DSGVO konform sind

Funktioniert dieses Szenario technisch in dieser Form?
Gibt es einen Platzhalter nicht fürs ABmelden, sondern fürs weiter ANgemeldet bleiben?

Danke und Gruss!

Antworten