IP: 0.0.0.0 nach Supermailer Double-opt-in

Fragen und Tipps & Tricks zur Newsletter Software SuperMailer oder zum BirthdayMailer

Moderatoren: mirko, Wolfi

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21204
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: IP: 0.0.0.0 nach Supermailer Double-opt-in

Beitrag von mirko » 09.05.2018, 22:48

dann wird das PHP wahrscheinlich keine IP-Adresse zurückliefern, die ist dann einfach 0.0.0.0. Wenn die Angabe leer ist, wird immer vom Script 127.0.0.1 verwendet

chris_bodensee
Beiträge: 22
Registriert: 25.03.2014, 11:02

Re: IP: 0.0.0.0 nach Supermailer Double-opt-in

Beitrag von chris_bodensee » 09.05.2018, 09:33

Nur als Zusatzinfo: Ich verwende noch das Script vor dem 2.5., also ohne IP-Anonymisierung. Auch hier werden IP-Adressen 0.0.0.0 ausgegeben. Ich konnte es insoweit nachvollziehen, dass es sich hier dann um Bestätigungen über Handys handelte, die mit "Mobile Daten" statt "WLAN" ins Internet gegangen sind...

Gruß
Christiane

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21204
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: IP: 0.0.0.0 nach Supermailer Double-opt-in

Beitrag von mirko » 08.05.2018, 14:07

Im Script newsletter.php nach define("ip_address_mask_length" suchen, ist dort 0 angegeben, erfolgt keine Anonymisierung der IP-Adresse, wenn dort 4 angegeben ist, werden alle 4 Stellen mit 0 anonymisiert. Die Anonymisierung der IP gibt es seit der Script-Version vom 02.05.2018.

Das Problem bei der DSGVO ist, man soll keine persönlichen Daten unnötig speichern, die IP-Adresse gehört zu den persönlichen Daten. Man sollte also eigentlich die IP-Adresse nicht speichern, denn wirklich nötig ist die nicht. Problem ist natürlich der Nachweis der Anmeldung, also muss man doch wieder die IP-Adresse speichern. Wird es wohl in Zukunft erst Urteile geben müssen, wie das nun mit der IP-Adresse ist.

Yido
Beiträge: 11
Registriert: 15.04.2018, 16:14

IP: 0.0.0.0 nach Supermailer Double-opt-in

Beitrag von Yido » 08.05.2018, 12:36

Beim Abholen und Abgleichen mit Supermailer, bekomme ich vereinzelt (bei den letzten 20 Anmeldungen waren drei betroffen) von den Newsletter Abonnenten neben Datum und Uhrzeit anstelle einer vollständigen IP-Adresse lediglich: 0.0.0.0 im Feld IP angezeigt.

Gemäß der DSGVO die spätestens nach dem 25.5.2018 greift muss ich jedoch die Herkunft meiner Adressen nachweisen können!

Meine Fragen:

1) wie kommt diese IP: 0.0.0.0 zustande (ggf. wo liegt der Fehler)

2) Wie kann man DSGVO rechtskonform vorgehen, ohne eine Abmahnung zu riskieren?

3) Gibt es eine Lösung für dieses Problem?

Antworten