CPU Auslastung

Probleme, Tipps & Tricks zu LANMailServer

Moderator: mirko

steffi
Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2007, 17:10

Beitrag von steffi » 30.10.2007, 13:08

Jetzt habe den Ordner LocalMail \"geleert\". Die CPU-Auslastung geht zurück gegen 0. Soweit gut, sobald ich aber eine neue E-Mail mit Anhang verschicke, kann ich diese senden, aber sie kann nicht abgerufen werden. CPU-Last geht sofort auf 100%.

steffi
Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2007, 17:10

Beitrag von steffi » 30.10.2007, 12:28

Ich habe die E-Mail-Archivierung deaktiviert - leider keine Veränderung.
Zusätzlich bekommt ein E-Mail-User jetzt eine E-Mail gleich 20 Mal.

steffi
Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2007, 17:10

Beitrag von steffi » 30.10.2007, 11:52

Version 1.40 (1.40.0.0136)

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21278
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 30.10.2007, 11:46

Ja mal E-Mail-Archivierung deaktivieren. Welche Versionsnummer inkl. Buildnummer ist genauso unter Menü ? - Info angezeigt.

steffi
Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2007, 17:10

Beitrag von steffi » 30.10.2007, 11:01

Version 1.40 ist installiert. E-Mail-Archivierung ist aktiviert. Soll ich das mal rausnehmen? Und CPU Last ist leider fast immer bei 100%

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21278
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 30.10.2007, 10:32

Welche Version ist installiert? Falls Version 1.40, ist die E-Mail-Archivierung aktiviert?

Ich habe das jetzt nochmals mit 100 Mails probiert und Anhänge drangehangen, da ist absolut kein Problem zu sehen. Klar ist, dass er CPU-Last beim Abruf der E-Mails braucht, denn diese muss er natürlich raussuchen und übers Netz schieben. Das sind aber niemals 100%, maximal 10%.

steffi
Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2007, 17:10

Beitrag von steffi » 30.10.2007, 09:46

Ich habe jetzt noch ein zusätzliches Problem:
Sobald eine E-Mail einen Anhang hat, kann man sie nicht mehr abrufen

steffi
Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2007, 17:10

Beitrag von steffi » 30.10.2007, 08:28

Hallo, danke für die Antwort. Weiter unten ist ein Auszug aus der Log-Datei. Stimmt schon, dass die CPU-Last nicht dauerhaft so hoch ist, aber wenn ich das in Prozent ausdrücken soll, sind es wenigstens 50%. Ist das denn so normal?

30.10.2007 08:23:01 - 10.45.44.28 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:02 - 10.45.44.20 hat die Verbindung zum SMTP-Server aufgebaut.
30.10.2007 08:23:03 - 10.45.44.20 versucht eine E-Mail mit einer Größe von 2370 Byte zu versenden.
30.10.2007 08:23:03 - E-Mail angenommen und als C:ProgrammeLANMailServerDataInternetMaillmAE gespeichert.
30.10.2007 08:23:03 - E-Mail C:ProgrammeLANMailServerDataInternetMaillmAE wurde als lokale E-Mail erkannt und entsprechend verteilt.
30.10.2007 08:23:04 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.44.77
30.10.2007 08:23:04 - 10.45.44.77 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:05 - 10.45.44.20 hat die Verbindung zum SMTP-Server beendet.
30.10.2007 08:23:05 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.41.87
30.10.2007 08:23:05 - 10.45.41.87 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:09 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.44.17
30.10.2007 08:23:09 - 10.45.44.17 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:09 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.36.77
30.10.2007 08:23:09 - 10.45.36.77 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:13 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.44.30
30.10.2007 08:23:13 - 10.45.44.30 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:21 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.44.14
30.10.2007 08:23:21 - 10.45.44.14 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:21 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.44.43
30.10.2007 08:23:21 - 10.45.44.43 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:25 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.44.40
30.10.2007 08:23:25 - 10.45.44.40 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:26 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.44.39
30.10.2007 08:23:26 - 10.45.44.39 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:28 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.44.41
30.10.2007 08:23:29 - 10.45.44.41 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:35 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.36.80
30.10.2007 08:23:35 - 10.45.36.80 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:39 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.44.33
30.10.2007 08:23:39 - 10.45.44.33 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.
30.10.2007 08:23:47 - Zugriff auf den POP3-Server durch: 10.45.44.20
30.10.2007 08:23:47 - 10.45.44.20 hat die Verbindung zum POP3-Server beendet.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21278
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 29.10.2007, 17:32

Hallo,

die CPU-Last ist aber sich nicht dauerhaft so hoch. Was steht in der Logdatei, kann LANMailServer etwa nicht versenden und verursacht daher die hohe CPU-Last?

steffi
Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2007, 17:10

Beitrag von steffi » 29.10.2007, 17:12

Hallo,
seit heute läuft der Lanmailserver bei uns im Netz. Es sind ungefähr 40 E-Mail-User angemeldet.
Plötzlich geht die CPU-Auslastung auf 100%. Schuld ist der Prozess lanmailserver.exe
Was kann ich da tun?

Antworten