Herausfinden, wann die letzte Zustellung erfolgte

Fragen und Tipps & Tricks zur Newsletter Software SuperMailer oder zum BirthdayMailer

Moderatoren: mirko, Wolfi

Antworten
Frank Wagner
Beiträge: 10
Registriert: 07.02.2014, 09:37

Re: Herausfinden, wann die letzte Zustellung erfolgte

Beitrag von Frank Wagner » 19.08.2020, 12:54

Vielen Dank für die rasche und ausführliche Antwort!

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21889
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Herausfinden, wann die letzte Zustellung erfolgte

Beitrag von mirko » 19.08.2020, 11:26

Das kann man nur anhand der Logfiles des eigenen E-Mail-Servers herausbekommen.

Die Versandgeschwindigkeit hängt natürlich immer vom E-Mail-Server ab, wenn das eine "lahme Mühle" ist, dann kann der Versand von 8000 E-Mails Stunden dauern. Durch Spamabwehr-Mechanismen, z.B. Greylisting, wird der Versand natürlich ebenfalls verzögert, das ist dann aber kein Problem des eigenen E-Mail-Servers, bekommt auch ein externer Server nicht schneller hin.

Anstatt von Mailchimp kann ich nur Amazon SES empfehlen, dies sind sehr schnell und sehr preiswert. Natürlich muss man ständig die Bounce-E-Mails bereinigen und es darf keine Spam-Beschwerden geben, sonst wird man gekündigt. Andere Anbieter https://www.supermailer.de/faq.htm#smtp ... er_versand

Frank Wagner
Beiträge: 10
Registriert: 07.02.2014, 09:37

Herausfinden, wann die letzte Zustellung erfolgte

Beitrag von Frank Wagner » 19.08.2020, 09:32

Kann man über SuperMailingList herausfinden, wann von einem Versand der späteste Newsletter eintraf? Oder müsste mir das meine Informatik-Abteilung anhand irgendwelcher Server-Logs sagen können?

Ich muss den Supermailer gerade verteidigen gegen Bestrebungen, ihn durch einen Service wie Mail Chimp zu ersetzen (was ich für rausgeschmissenes Geld halten würde). Es kommt immer das Argument, dass solche Services wie Mail Chimp die Newsletter viel schneller zustellen, weil sie mit dezidierten Mail-Servern arbeiten. Ich würde mal gerne wissen, ob wir da nicht mit unserem System gut genug aufgestellt sind. Wir bedienen keine Pools mit Zigtausend Adressen, sondern max. 8000 wenn's hochkommt.

Antworten