Aufzeichnung Download-Traffic falsch

Fragen und Tipps & Tricks zum TrafficMonitor

Moderatoren: Ralf, mirko

Gesperrt
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21255
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 29.12.2002, 13:29

Das Problem sollte jetzt korrigiert sein.



--
mirko

Raddy
Beiträge: 16
Registriert: 13.10.2002, 14:56

Beitrag von Raddy » 27.11.2002, 00:44

Hi !

Wie der Zufall so will, konnte ich heute beobachten, was so passiert, wenn die 4GB-Grenze erreicht wird.

1. Die Statusanzeige für die Netzwerkverbindung springt unter Win2000 SP3 auf \"0\" und fängt an, neu zu zählen.

2. Just in diesem Moment springt auch im TM die Zählung auf \"0\" Bytes und verharrt dort.

3. TM fängt jedoch nicht an, wieder neu zu zählen.
Upload wird normal weitergezählt, da dieser ja keine 4GB Traffic verursacht hat.

Ich habe jetzt die Verbindung nicht getrennt, daher momentan noch keine Auskunft, was genau TM für die momentane Verbindung anzeigen würde.

Muß hierzu noch sagen, daß dummerweise die 4GB erst zusammenkamen, als der nächste Tag angebrochen war.
Wäre interessant zu sehen, was TM sagen würde wenn innerhalb des Tages die 4GB überschritten wurden.
Denn bis dato hat er mir 3,8GB korrekt abgespeichert...

Morgen dann eventuell mehr, sollte ich die Verbindung trennen ! ;)

Nachtrag:
Heute, nach weiteren 4GB Traffic, zeichnete TM plötzlich den Download wieder auf. Beginnend von 0 Bytes...

Gruß,

Raddy
Zuletzt geändert von Raddy am 27.11.2002, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.

Reinhard
Beiträge: 4
Registriert: 20.05.2002, 23:45

Beitrag von Reinhard » 25.11.2002, 23:53

Hallo Mirko,

Nachdem ich nicht weiß, ob dieses Problem gelöst wurde (habe jedoch auch nicht alles Updates durchgelesen) denke ich, das ein simulieren möglich wäre.

Da du sicher mehrere Rechner hast, könntest du einen mit einer fremden IP einrichten und von einem anderen Server ein statische Route legen bzw W2K als Router definieren. Auf diesem dann TM installieren und mit einem simplen Filecopy sind 4 GB im nu rübergeschaufelt.

Bin grad dabei TM (V3.40) neu zu installieren und bin gespannt welcher werte er mir diesmal ausspuckt. Damals hatte ich den Fehler das die IP-Packete mehrmals gezählt wurden, bzw das die CPU auf 100% ging. Beide sind meines Wissens gefixt.

lg
Reinhard

Raddy
Beiträge: 16
Registriert: 13.10.2002, 14:56

Beitrag von Raddy » 25.10.2002, 23:00

Ich verstehe...

Habe es wohl ein wenig falsch aufgefaßt.
Ich dachte, Du willst Dich auf Deinem Rechner davon überzeugen... ;)

Jetzt weiß ich, daß Du nach einem Ansatzpunkt gesucht hast...

Raddy

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21255
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 25.10.2002, 15:49

Hallo Raddy,

wie soll ich das testen? Ich kann es ncht testen. Wenn ich das testen will, dann muss ich mich an die Stelle im Programm stellen und warten bis 4 GB erreicht sind, dann sehe ich wo das Problem ist oder auch nicht. So und nun muss ich das nochmal testen und wieder warten bis 4 GB erreicht sind. Und immer so weiter. Nur sauge mal jedesmal 4 GB, das dauert ja Ewigkeiten.:D Das was ich tun könnte, ist nach 3,5 GB die Verbindung zu speichern, so wie es um 0 Uhr ist, und wieder von vorn anzufangen.




--
mirko

Raddy
Beiträge: 16
Registriert: 13.10.2002, 14:56

Beitrag von Raddy » 25.10.2002, 12:53

Ich erzähl ja Quatsch !

Das muß ja für TM alles an einem Tag passieren (00:00 Uhr fängt er ja einen neuen Tag an) !

Ist aber dennoch 4GB Taffic an diesem Tag reingekommen...
Und da war er eben bei \"0\" !

Naja, wäre cool, wenn man das fixen könnte !

Raddy

Raddy
Beiträge: 16
Registriert: 13.10.2002, 14:56

Beitrag von Raddy » 25.10.2002, 12:37

Hi !

Kann ich jetzt bestätigen. Ist mir soeben passiert...
Eigentlich erwartet man ja nicht, daß man 4GB pro Verbindung saugt, doch nun isses passiert.

Er zeigt 0 an, bei \"erweiterter Sicht\" sieht man einen negativen Eintrag !

Der Haken ist: Es würde mich nicht weiter stören, doch habe ich keine Zwangstrennung bei QSC und momentan mir eine wirklich gute IP (Ping, Speed) erwischt.
Und die gibt man ja nun ungern her...

Naja, über mehrere Tage verteilt werden das schonmal fix 4GB !

Wird da was in absehbarer Zeit geupdated am Tool ?

Raddy

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21255
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 13.09.2002, 20:40

Hallo,

mhh und wie teste ich das? Ich weiss das ist die kritische Grenze vom DFÃœ-Netzwerk, der schaltet dann auf 0 zurück, weil es über gelaufen ist (sigend long). Eigentlich ist aber etwas eingebaut, das diesen Ãœberlauf prüft und gegenrechnen soll, das ist aber alles nur simuliert getestet und nicht in \"Echtzeit\". Das kann man auch nicht testen, dann müsste man jedesmal 4 GB saugen, um das probieren zu können. Es nutzt auch nichts, wenn man bei 3.9 GB speichert, das hebt die Grenze des DFÃœ-Netzwerks nicht auf.




--

mirko

SirXerxes
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2002, 00:54

Beitrag von SirXerxes » 13.09.2002, 19:54

Hallo,

ich habe genau das selbe Problem bei den 4 GB.

Wenn ich wärend einer Verbindung die 4 GB Grenze erreiche, dann fängt das DFÃœ-Netzwerk von 0 aus zu zählen und die 4 GB sind \"weg\".

Der TM hat ein ähnliches Problem. Nur das der TM, wenn er 4 GB erreicht hat, nicht bei 0 angefangen erneut hochzählt, sondern der TM rechnet dann negativ in Richtung -4 GB weiter (unsigned long int ist für manche halt doch zu klein :D).

Dies erkennt man nicht auf den ersten Blick, da der Trafficwert im Hauptfenster einfach als 0 Byte angezeigt wird, es wird erst sichtbar, wenn man \"Verbindung ändern...\" anwählt. Dann sieht man den Wert bei \"Total Bytes empfangen\".

Und dieses Problem tritt immer auf, wenn die 4 GB pro (logischer) Verbindung erreicht werden.

Und das ist auch der Grund, dass fcbayernsupporter nur Probleme bei großem Traffic hat und nicht bei kleinem.

Ein Lösungsvorschlag von mir wäre, da ein vergrößern des Variablentyps nicht in Frage kommt, eine logische Auto-Trennung, die einfach testet, wann die 4 GB erreicht sind und dann logisch trennt, um zu verhindern, das 4 GB \"verloren\" gehen.

So ein Feature wäre sehr schön, denn im Moment muss man dann selbst logisch trennen, und vor allem rechtzeitig.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21255
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 08.09.2002, 12:54

Hallo,

das gibt es doch garnicht, bei mir läuft das Prog den ganzen Tag über und der zeichnet alles auf. Kannst mal die 2. Ãœberwachungsoption über Netzwerkkarte mit Kopplung an DFÃœ-Netzwerk testen, hilft vielleicht.


--

mirko

fcbayernsupporter
Beiträge: 2
Registriert: 08.09.2002, 11:46

Beitrag von fcbayernsupporter » 08.09.2002, 12:23

Original von Mirko:
Kannst auch erstmal testen, downloade eine Datei, zeigt TM dann empfangene und gesendete Bytes an oder nur gesendete?

Hallo Mirko,

danke für deine Antwort.
Das ist ja das komische an dem Fehler. Wenn ich nur eine Datei downloade, wird der Download-Traffic korrekt aufgezeichnet.

Bei einer großen Datenmenge taucht der Fehler auf.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21255
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 08.09.2002, 12:17

Hallo,

was lässt du denn vom TrafficMonitor genau aufzeichnen? TrafficMonitor ist umfangreicher als das Produkt des Wettbewerbers :D , da kann man schon einen Fehler machen.

Kannst auch erstmal testen, downloade eine Datei, zeigt TM dann empfangene und gesendete Bytes an oder nur gesendete?


--

mirko

fcbayernsupporter
Beiträge: 2
Registriert: 08.09.2002, 11:46

Beitrag von fcbayernsupporter » 08.09.2002, 11:56

Hallo,

ich benutze nun TrafficMonitor seit 2 Wochen. Echt gute Software.

Nur leider taucht nun ein Fehler auf.

Ich habe in der letzten Nacht bestimmt über 4 GB an Daten downgeloadet. Als ich heute Morgen auf die Grafik-Anzeige des TrafficMonitors blickte, fiel mir auf das die Grafik \"hängen\" blieb und immer die gleichen Down- u. Upload-Werte angezeigt wurden, obwohl das nicht stimmen kann.

Ich habe dann mal den TF beendet und anschließend wieder neu gestartet. Dann fiel mir auf, dass er von der letzten Verbindung nur die Upload-Werte korrekt aufgezeichnet hatte, den Download-Wert speicherte er mit 0 byte. Dies kann allerdings nicht stimmen.

Kann mir jemand weiterhelfen, warum dies passierte. Ich habe mal bei Windows von einer 4-GB-Grenze gehört. Beim OnlineMonitor ist mir dieser Fehler auch mal passiert, weshalb ich nun auf TF umgestiegen bin.

Tschüs und danke für die Antworten.

fcbayernsupporter

Gesperrt