Ãœberraschende Preiserhöhung bei Provider acn

Fragen und Tipps & Tricks zum Gebührenzähler WT-Rate

Moderatoren: Ralf, mirko

Antworten
Turi
Beiträge: 5
Registriert: 02.05.2002, 08:49

Beitrag von Turi » 02.05.2002, 08:53

Ãœberraschende Preiserhöhungen bei Internet-Providern machen offenbar Schule: Der Anbieter acn hat die Preise für seinen bisherigen \"Cityplus\"-Zugang in der Nebenzeit fast verdoppelt und verlangt obendrein ein Einwahlentgelt. In der Hauptzeit sinkt der Minutenpreis zwar von 1,47 auf 1,28 Cent, dafür wird aber ein Einwahlentgelt von 2,49 Cent erhoben. In der Nebenzeit (Montag bis Sonntag 18 bis 8 Uhr) steigt der Preis von 1,11 auf stolze 2 Cent pro Minute, auch hier wird ein Einwahlentgelt von 2,49 Cent fällig.

Der neue Tarif heißt nun TIMEsurfer, Einwahldaten und Einwahlnummer sind aber identisch mit dem bisherigen Cityplus-Tarif des gleichen Anbieters. Ãœberraschende Preiserhöhungen im Bereich Internet-by-Call sind problematisch, da die Kunden den höheren Preis meist erst bei der nächsten Rechnung feststellen. Die Beibehaltung der Einwahldaten spricht eigentlich dafür, dass acn diesen \"Informationsvorsprung\" in klingende Münze umwandeln will. (uma/c\'t)

Quelle: heise-Online

Antworten