Faxempfang mit Brother MFC 7320

Fragen und Tipps & Tricks zu PersonalFax

Moderator: mirko

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21359
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Faxempfang mit Brother MFC 7320

Beitrag von mirko » 19.08.2011, 12:44

Ja ein Modem müsste funktionieren aber natürlich ausprobieren, ich kenne das Modem nicht.

OrdH
Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2011, 18:04

Re: Faxempfang mit Brother MFC 7320

Beitrag von OrdH » 19.08.2011, 11:50

Würde es vielleicht funktionieren, wenn ich das Fax über:

TRENDnet TFM 561U - 56 Kbps Fax / Modem - USB

anschließe.

Oder denke ich jetzt falsch?

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21359
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Faxempfang mit Brother MFC 7320

Beitrag von mirko » 18.08.2011, 20:40

Das funktioniert mit einem Multifunktionsgerät nicht. Es muss ein Faxmodem oder ISDN-Karte mit passenden Treibern verwendet werden.

OrdH
Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2011, 18:04

Faxempfang mit Brother MFC 7320

Beitrag von OrdH » 18.08.2011, 18:10

Hallo liebes Support Team,
ich benutze gerade eure 35 Tage Trial Version um auszuprobieren, ob euer Programm mit meiner Konfiguration funktioniert. Ich habe jedoch folgendes Problem:

Ich habe ein Brother MFC 7320 Drucker/Scanner/Fax bla.
Und benutzte derweilen PC Fax EMPFANG Software von Brother, die mitgeliefert worden war.
Jedoch ist diese Software, nett ausgedrückt, sehr spartanisch bestückt.
Und euer Programm hat alles was ich benötige, jedoch kann ich keine Faxe damit empfangen.
Hier ist meine Konfiguration:

Brother Drucker ist über USB angeschlossen
Windows 7 X64 Home Edition
Laptop von ASUS ohne Modem.
Brother Treiber sind installiert (Mit Brother FAX Empfang) (vielleicht kollidieren diese beiden Applikationen?)
Faxgerät vom Drucker ist über TAE-N Stecker in die Telefonanlage und über RJ11 am Drucker angeschlossen.
Mein vorheriges System war ein Computer mit einem Fritzmodem und FritzFax.
Bitte helft mir, es wäre dringend, da mich die Brother Software ziemlich ank***t und mich beim Arbeiten behindert.

Antworten