Hohe CPU Last

Fragen, Tipps & Tricks zu SerialLetterAndFax

Moderator: mirko

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21430
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Hohe CPU Last

Beitrag von mirko » 19.07.2012, 14:28

nein immer mit der gleichen Datei macht er das nicht. Es muss immer das komplett Dokument, egal ob Word oder internes Dokument, auf den Druckertreiber gedruckt werden, die resultierende TIFF-Datei wird als Fax versendet. Das funktioniert immer, weil die TIFF-Datei korrekt für Faxe codiert ist.

Chris!
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2012, 16:31

Re: Hohe CPU Last

Beitrag von Chris! » 19.07.2012, 13:49

Das heißt, ob ich nun ein 100 KB Bild nehme und auf die ganze Seite strecke, oder ein 10 MB Bild ist deswegen unerheblich, weil er sowieso jeden Bildpunkt abtastet und umrechnet? Dann muss ich mir da etwas anderes ausdenken. Serial Letter und Fax bietet leider nicht die Möglichkeit ein individuelles Word Anschreiben mit immer der selben PDF/JPEG/... was auch immer Datei zu verknüpfen oder? Dann würde zumindest die Berechnung nur einmal anfallen.

Edit: Ich habe mir ein mal den Postausgang und die Dokumentengröße angesehen. Nun ist auch klar warum das so lange gedauert hat. Keine weiteren Fragen mehr. Muss ich mir wohl etwas Neues einfallen lassen. Danke für den wie immer klasse Service!

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21430
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Hohe CPU Last

Beitrag von mirko » 19.07.2012, 13:38

Machen kann man da nichts, nur auf die riesen Bilder verzichten. Die riesen Bilder müssen auf Faxauflösung runtergerechnet werden = riesen CPU-Last und sehen danach wahrscheinlich grausam aus. Nach dem Runterechnen entsteht ein riesen Byte-Haufen, der muss dann auch noch versendet werden, das dauert natürlich ewig. Das gleiche macht er mit dem nächsten Fax, steht natürlich der Rechner irgendwann.

Chris!
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2012, 16:31

Hohe CPU Last

Beitrag von Chris! » 19.07.2012, 12:22

Hallo,

ich habe gerade mal ein Testfax auf Basis einer Word Datei ausprobiert. Auf der zweiten und dritten Seite ist jeweils großflächig ein Bild im JPEG oder PNG Format, da man leider keine PDF mit einem Word-"Serienbrief" kombinieren kann. Nun dauert der Faxversand von Seite zwei und drei jeweils vier Minuten. Die Dateigröße (in Byte) des Bildes scheint dabei unerheblich zu sein. Gleichzeitig steigt die durch die slf.exe verursachte CPU Last auf 50%, was bei meinem Dualcore wohl Vollauslastung bedeutet. Woran könnte das liegen und was kann ich dagegen tun?

OS: Win 7 Pro 64bit
Modem: Notebookmodem über Windows Faxdienst angesteuert

Danke!

Gruß

Chris

Antworten