Bei Netzeinwahl 3 x besetzt

Alles zum Thema Internet-Provider, Modem, ISDN, DSL...

Moderatoren: Ralf, mirko, DALI

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21253
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 22.07.2003, 11:16

Ja AOL nimmt immer neuere Nummern hinzu, die muss man dann freigeben. Die Sache ist leider etwas schwierig, weil keiner die Rufnummern bis jetzt kennt.


--
mirko

Ddoehler
Beiträge: 1
Registriert: 22.07.2003, 07:54

Beitrag von Ddoehler » 22.07.2003, 08:08

Habe ein ähnliches Problem gestern mit AOL erlebt. Habe zuvor das aktuellste Update für WIN XP installiert (dabei wurde auch die shell32.dll ersetzt).

Obwohl Rechner korrekt runter und wieder hoch gefahren wurde, gab\'s Probleme - wahrscheinlich mit dem 0190 Warner. Denn in AOL bin ich zwar rein, aber es gab keine Verbindung in AOL zum Internet. So die Anzeige innerhalb AOL\'s.

Der 0190-warner hat sich nicht gemeldet. Der Eintrag \"The Internet(1) RAS\" fehlte im 0190-Warner mit dem entsprechenden Datum/Uhrzeit stets.

Habe dann die Einwahl-Einstellungen bei AOL nochmals bestätigt, und prompt kam vom 0190-Warner bei der nächsten Einwahl eine \"verbotene Verbindung\" zustande. Nach Bestätigung, dass diese richtig ist (weil AOL-Nummer) und erneuter Einwahl klappte es zufrieden.
AOL schreibt auch selbst auf den Sicherheitsseiten zum Sicherheitspaket, dass zur Zeit neue Einwahlnummern bereitgestellt und eingespielt werden.

mfg Ddoehler

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21253
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 19.07.2003, 01:34

Eigentlich hat es nichts mit 0190 Warner zu tun. Wenn der 0190 Warner etwas dagegen hat, kommt immer der Fehlercode 87, alle anderen Fehlercodes kommen von DFÜ-Netzwerk bzw. halt von der Telefonleitung.


--
mirko

Benutzeravatar
barannek
Beiträge: 92
Registriert: 28.03.2002, 20:30

Beitrag von barannek » 18.07.2003, 22:35

Beitrag gelöscht
Zuletzt geändert von barannek am 23.08.2008, 10:25, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten