die Umlaute sind komisch

Kostenlose Scripte www.superscripte.de

Moderator: mirko

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21403
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 30.10.2003, 21:23

Hi Siggi,

es geht um E-Mail im Textformat, nicht um eine HTML-Seite.


--
mirko

BauerSd
Beiträge: 22
Registriert: 20.10.2003, 12:45
Kontaktdaten:

Beitrag von BauerSd » 30.10.2003, 21:08

Vieleicht trägt folgendes zur Klärung des Problems bei:
Original von bertschulze:
text: Umlaute ö ä ü ß
sieht nach Unicode ( UTF-8 ) aus.

Um diese Kodierung korrekt anzuzeigen müsste im Header der Website
<meta> für Unicode ( UTF-8 ) stehen.

Bei den meisten, wie auch hier steht aber
<meta> für Western European (ISO) drin.

Um Umlaute in jedem Fall korrekt Anzuzeigen sollten Umlaute Html-konform kodiert sein. Also:
&Uuml; für Ue bzw. Ãœ
&Ouml; für Oe bzw. Ö
&Auml; für Ae bzw. Ä
&szlig; für sz bzw. ß

--
Siggi

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21403
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 29.03.2003, 11:14

Ja das wird wohl genauso sein, nur woran wird das liegen? Ich habe keine Ahnung.


--
mirko

Benutzeravatar
bertschulze
Beiträge: 108
Registriert: 26.03.2003, 21:34
Kontaktdaten:

Beitrag von bertschulze » 29.03.2003, 06:28

also ich glaube, das das Problem wo anders liegt, denn es ist immer noch nicht besser. ich sollte vieleicht an dieser stelle darauf hinweisen, das die umlaute bereits bei der bestätigung nach dem versenden falsch angezeigt werden:

Vielen Dank für Ihre Nachricht, die folgenden Informationen wurden versendet:

Name: Bert Schulze
email: BertSchulze@aol.com
subject: Gardinen
text: Umlaute ö ä ü ß

nochwas ist mir aufgefallen. meine homepage liegt bei www.home.pages.at. dort gibt es keine probleme mit den umlauten. wenn ich allerdings meine seite auf www.8ung.at lege, dann bekomme ich die umlaute in meinem browser auch falsch angezeigt. kann es also irgendwie schon an der übertragung von meinem rechner zu deinem server liegen?
Zuletzt geändert von bertschulze am 29.03.2003, 06:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21403
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 29.03.2003, 00:50

Jetzt kannst du nochmal probieren.


--
mirko

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21403
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 29.03.2003, 00:44

Ja die Codierung wird von AOL falsch eingesetzt.


--
mirko

Benutzeravatar
bertschulze
Beiträge: 108
Registriert: 26.03.2003, 21:34
Kontaktdaten:

Beitrag von bertschulze » 28.03.2003, 22:52

ja, aber mit SSK reingeholt

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21403
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 28.03.2003, 22:15

Das kommt über den AOL Server stimmt\'s?


--
mirko

Benutzeravatar
bertschulze
Beiträge: 108
Registriert: 26.03.2003, 21:34
Kontaktdaten:

Beitrag von bertschulze » 28.03.2003, 21:38

ich möchte ja nicht unnötig arbeit machen, denn so extrem wichtig ist das thema nicht, allerdings wollte ich jetzt doch noch darauf hinweisen, daß es nicht daran liegen kann, denn eine mail aus dem Webformular über SSK gelesen sieht so aus:

To: bertschulze@aol.com
Subject: Betrefftext
Wrom: HSCRTNHGSWZIDREXCAX
X-Mailer: FormMail
Content-Type: text/plain; charset=\"ISO-8859-1\"
Content-Transfer-Encoding: 7bit
MIME-Version: 1.0
Eine neue Nachricht wurde über Ihr Formular am 28.03.2003 versendet.

Name: Bert Schulze
email: BertSchulze@aol.com
subject: Betrefftext
text: Hier könnte ihre Mitteilung stehen.
Ich will mitteilen, daÃ? ich mitteilen will, daÃ? die Umlaute so aussehen
Zuletzt geändert von bertschulze am 28.03.2003, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21403
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 28.03.2003, 21:21

Im SSK solltest du es richtig lesen können, weil es deutsch als Standard annimmt, immerhin ein Trost. Wenn ich irgendwann mal Zeit habe, schreibe ich die Codierung mit in den Header rein.


--
mirko

Benutzeravatar
bertschulze
Beiträge: 108
Registriert: 26.03.2003, 21:34
Kontaktdaten:

Beitrag von bertschulze » 28.03.2003, 21:17

jetzt bin ich es schon wieder:

das es am header liegt, ist also das problem, aber was ist die lösung. ich glaube ich habe pech und es gibt gar keine lösung. aber wenn es wirklich so wäre könnte ich damit leben, immer noch besser als meine mailadresse auf meiner homepage liegen zu haben.

obwohl es nicht mehr so dramatisch wäre, denn ich habe gestern den SSK bestellt, er hat mich überzeugt

du machst super software, weiter so und danke

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21403
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 28.03.2003, 21:08

Ich weiss woran das liegt, im Header der Mail steht die Codierung nicht drin. Ein normales E-Mail-Programm nimmt dann die Standardeinstellungen, nur AOL nimmt englishe Zeichen zur Darstellung, da gibt es kein Ö Ä Ãœ .


--
mirko

Benutzeravatar
bertschulze
Beiträge: 108
Registriert: 26.03.2003, 21:34
Kontaktdaten:

Beitrag von bertschulze » 28.03.2003, 20:57

ich nutze AOL 7.0, da kann man glaube ich nicht viel einstellen. ich habe auch sonst keine Probleme mit Mails. ich habe allerdings schonmal festgestellt, dass meine homepage auf einigen servern (auch auf dem server von aol) die gleichen probleme mit den umlauten mit sich bringt. ich habe aber keinen blassen schimmer woran das liegen könnte, bzw. wie man das problem bei aol lösen könnte. aber danke für die schnelle antwort

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21403
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 28.03.2003, 20:45

Hallo,

ich schätze die E-Mail-Codierung bzw. Sprache in deinem E-Mail-Programm ist falsch eingestellt, bei mir kommt es z.B. so an:


Eine neue Nachricht wurde über Ihr Formular am 28.03.2003 versendet.

Name: Mirko
email: mboeer@hotmail.com
subject: Zum öäÃœ Thema
Anfrage: Das ist ein Ä Ö Ãœ ß ö ä ü
SubmitBtn: Abschicken
--
mirko

Benutzeravatar
bertschulze
Beiträge: 108
Registriert: 26.03.2003, 21:34
Kontaktdaten:

Beitrag von bertschulze » 28.03.2003, 19:06

Hallo Mirko,

schau Dir doch bitte mal die Mail an, die ich mit dem Formular erhalte, die Umlaute machen Probleme:

----------------------------

Eine neue Nachricht wurde über Ihr Formular am 28.03.2003 versendet.

Name: Bert Schulze
email: BertSchulze@aol.com
subject: Betrefftext
text: hier ist das Problem:

oe = ö
ae = ä
ue = ü


----------------------------

Danke
8o

Antworten