0190 Warner 4.0B TAPI32 und RAS gleichzeitig

Fragen, Tipps & Tricks zu Freeware-Programmen 0190 Warner, Alle meine Passworte, SuperSpamKiller Standard usw.

Moderatoren: Ralf, mirko

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 22111
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 14.07.2003, 14:25

Das ist in Ordnung, man muss es erlauben. Unter Windows 9x/Me können bis zu 3 Meldungen kommen.

1. Verbindung über RASAPI32.DLL mit Nummer xy Anwendung RNAAPP.EXE

2. Verbindung über TAPI32.DLL mit Nummer xy Anwendung RNAAPP.EXE

3. normaler Eintrag RAS


Beim direkten Anklicken einer DFÜ-Netzwerk-Verbindung, kommt die TAPI32.DLL und der normale Eintrag mit Zusatz RAS.


--
mirko

Olmi
Beiträge: 1
Registriert: 14.07.2003, 13:24

Beitrag von Olmi » 14.07.2003, 14:21

Seit der Installation von v.4.0B fragt das Programm beim Verbindungsaufbau, ob die Verbindung mit der Nummer meines Call-by-Call-Providers über TAPI zugelassen werden soll. Wenn ich dies verneine, kommt keine Verbindung zustande, ansonsten habe ich jetzt neuerdings zwei Verbindungen der gleichen Rufnummer(nicht so bei v.3.x):
1. Freenet - 0192usw.RAS
2. C:WINDOWSSYSTEMRNAAP.EXE 0192usw. TAPI32 Erlaubt.
Ist das in Ordnung, oder gibt es da irgendeinen Trojaner o.Ä.?

Antworten