Mails im LAN

Probleme, Tipps & Tricks zu LANMailServer

Moderator: mirko

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21128
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 04.12.2007, 21:16

GMX geht aber auch, das hatte ich selbst schon im LANMailServer drin.

Alfa99
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2007, 10:27

Beitrag von Alfa99 » 04.12.2007, 18:10

Hallo Mirk

nun hat es endlich geklappt. Habe es mit einem anderen Provider versucht und siehe da.....alles OK.

Vielen Dank nochmals für deine Hilfe.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21128
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 03.12.2007, 10:36

Menü Ansicht E-Mails im Ausgangsqueue aufrufen und anschauen ob Absender + Empfänger-Adresse OK, d.h. es muss eine vollständige E-Mail-Adresse sein. Speziell bei GMX muss die Absender-E-Mail-Adresse der GMX-E-Mail-Adresse entsprechen, ansonsten nimmt GMX die E-Mail nicht an. Ebenfalls in dein RAID-Programm schauen ob die E-Mail-Adresse vollständig ist. Testweise kannst auch Outlook Express nehmen, E-Mail-Konto einrichten und damit mal ne Mail versenden. Halt um auszuschließen, das dein RAID-Programm die E-Mails mit unvollständigen Daten versendet.

Alfa99
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2007, 10:27

Beitrag von Alfa99 » 02.12.2007, 23:43

Hallo Mirko

habe das ganze Spiel noch einmal geübt, aber wahrscheinlich schnall ich das nicht so ganz. Also hier nochmals meine Einstellungen:

Konfiguration -> Einstellungen

Lokale E-Mail:
gmx.de

SMTP-Server - Allgemein:
SMTP-Authentifizierung immer notwendig -> JA
Jeder darf E-Mails senden -> JA

SMTP-Server - E-Mail Versand:
Diesen SMTP-Server nutzen -> JA
SMTP-Server: mail.gmx.net
Server erfordert sichere Verbindung -> NEIN
Benutzername: (mein gmx Konto, also xxxx@gmx.ch
Passwort: (mein Passwort)

Konfiguration -> Lokale E-Mail Konten
Kontoname -> Mein Kontoname
Passwort -> (ein Passwort)
Der Inhaber ist Posmaster -> JA
Archivierung -> NEIN
Weiterleitung -> mein Mailkonto bei gmx (xxxx@gmx.ch
SMS -> NEIN

Konfiguration -> Externe Konten
Keines eingerichtet, da ich ja nur senden und nicht empfangen will. Ich habe bei meinen Versuchen aber auch schon eines eingerichtet gehabt. Mail konnte ich problemlos empfangen.

Ich bekomme immer die Fehlermeldung 553 (siehe Beitrag mit Anhang PIC1)

Wahrscheinlich stimmt da irgendeine Einstellung nicht, oder?

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21128
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 02.12.2007, 12:09

in Konfiguration - Lokale E-Mail die Domain prüfen, es muss ein gültiger Domainname sein z.B. gmx.de kannst eintragen.

Alfa99
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2007, 10:27

Beitrag von Alfa99 » 01.12.2007, 21:32

Hallo nocheinmal

habe nun das programm eingerichte und es klappt bestens. Nun habe ich aber noch ein kleines Problem:

Das RAID-Programm sendet die Mail an den LanMailServer. Dieses kann ich nun intern im LAN abrufen. Nun möchte ich aber dieses Mail an mein Mailkonto von gmx weiterleiten. Ist das denn möglich? Meine Versuche schlugen alle fehl.

Im Log steht immer was von Fehler 553.

Im Anhang noch ein paar Pics.
Zuletzt geändert von Alfa99 am 01.12.2007, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.

Alfa99
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2007, 10:27

Beitrag von Alfa99 » 01.12.2007, 14:31

Hat nun wunderbar geklappt. Habe soeben eine Lizenz bestellt. Probiere dann mal das Mail auf meine externe Mailadresse weiterzuleiten.

Herzlichen Dank nochmals.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21128
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 01.12.2007, 12:41

Du hast Recht die Einstellung wurde nicht korrekt gespeichert. Im Online-Update Menü ? - Online-Update gibt es eine neue Version.

Alfa99
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2007, 10:27

Beitrag von Alfa99 » 30.11.2007, 23:04

Hallo Mirko

ich habe jetzt mal die Shareware Version installiert um zu schauen, ob es funktioniert.

Soweit so gut, vom Client-Mailprogramm funktioniert es. Wenn ich aber vom RAID-Ãœberwachungsprogramm ein Mail senden will, geht nichts. Ich vermute, dass es an der SMTP Authentifizierung liegt.

Wollte diese dann deaktivieren, nur speichert es mir die Einstellung nicht. Der Haken ist immer wieder drin. Auch die Zugriffsberechtigung habe ich angepasst.

Liegt das daran, dass es (noch) eine Shareware ist?

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21128
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 27.11.2007, 14:42

wenn es ein Windows-Server ist, dann kann man es auch auf dem gleichen Server installieren.

Alfa99
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2007, 10:27

Beitrag von Alfa99 » 27.11.2007, 13:47

Hallo Mirko

danke für deine Antwort.

Kann der LanMailServer auch zugleich auf dem Server installiert sein? Oder muss ich die Software auf einem anderen Client installieren...?

Danke und Gruss

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21128
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 27.11.2007, 13:08

Hallo,

ja seit der letzten Version kann man das, ist natürlich eine Sicherheitslücke! Im LANMailServer Menü Konfiguration - Einstellungen öffnen, links SMTP-Server wählen und das Häckchen bei \"SMTP-Authentifizierung immer notwendig\" entfernen. Darunter ebenfalls gleich die Zugriffsbeschränkung anpassen, so dass ein externer PC E-Mails auf den Server-PC senden darf.

Alfa99
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2007, 10:27

Beitrag von Alfa99 » 27.11.2007, 11:08

Hallo

ich habe da eine Frage:

Das Raid-Ãœberwachungsprogramm meines Servers kann Mitteilungen via Mail versenden. Leider kann ich nur ein Mailserver angeben (ohne Benutzername und Passwort.

Kann ich mit LANMailServer dies so einrichten, dass ich diese Mitteilungen intern im LAN auf einem Client abrufen kann? Ohne Authentifikation und Passwort?

Danke schon mal für die Hilfe.

Antworten