mehrere externe Postfächer zuweisen

Probleme, Tipps & Tricks zu LANMailServer

Moderator: mirko

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21001
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitragvon mirko » 17.04.2014, 18:09

Firewall blockt dann bei einem Socket Error

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21001
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitragvon mirko » 17.04.2014, 18:09

Ich habe 587 irgendwo bei T-Online gelesen, das funktioniert bei mir auch. 465 ist eigentlich der richtigere Standard-Port für SMTP mit SSL, der sollte auch verwendet werden.

Nachtrag: Habe ich getestet mit 587 und 465, beides funktioniert.

joecas
Beiträge: 4
Registriert: 17.04.2014, 17:21

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitragvon joecas » 17.04.2014, 18:02

Ich habe jetzt mal alle Varianten getestet:

Strato POP3 ungesichert > funktioniert
Strato POP3 SSL/TLS > funktioniert nicht
T-Online POP3 SSL/TLS > funktioniert nicht

Ich bin ratlos ... :(

Meine LMS Version ist 2.10 [2.10.0.0260] vom 03.02.2014.

joecas
Beiträge: 4
Registriert: 17.04.2014, 17:21

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitragvon joecas » 17.04.2014, 17:50

Habe es sofort getestet und bekomme wieder Socket 10060 ... :?

joecas
Beiträge: 4
Registriert: 17.04.2014, 17:21

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitragvon joecas » 17.04.2014, 17:49

Hallo Mirko,

danke für die schnelle Antwort. Darf ich fragen, woher der Port 587 jetzt kommt? Laut der Doku von T-Online muss es doch 465 sein ... ich bin verwirrt ... :(

ciao Joe

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21001
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitragvon mirko » 17.04.2014, 17:35

Na es muss securesmtp.t-online.de als Postausgangsserver, Häkchen bei SSL-Verschlüsselung und Port auf 587 geändert werden.

joecas
Beiträge: 4
Registriert: 17.04.2014, 17:21

mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitragvon joecas » 17.04.2014, 17:27

Hallo Freunde des LANMailServers!

Mit der Umstellung auf SecurePOP bei T-Online habe ich ein großes Problem. Ich habe einem lokalen Konto 2 externe Konten zugewiesen. Beide müssen nun mit SSL abgerufen werden. Aber ich bekomme es mit T-Online einfach nicht zum laufen.
Stelle ich unter SMTP den Strato-Server ein, dann funktioniert wenigesten Strato, aber T-Online nicht. Stelle ich dagegen den T-Online-SMTP ein, funktioniert gar nichts mehr. Der Verbindungstest gibt entweder "Socket Error 10060" oder "Socket Error 10038" aus.

Hat jemand eine Idee, wioe ich es lösen kann?

ciao Joe


Zurück zu „LANMailServer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast