mehrere externe Postfächer zuweisen

Probleme, Tipps & Tricks zu LANMailServer

Moderator: mirko

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21130
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitrag von mirko » 17.04.2014, 18:09

Firewall blockt dann bei einem Socket Error

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21130
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitrag von mirko » 17.04.2014, 18:09

Ich habe 587 irgendwo bei T-Online gelesen, das funktioniert bei mir auch. 465 ist eigentlich der richtigere Standard-Port für SMTP mit SSL, der sollte auch verwendet werden.

Nachtrag: Habe ich getestet mit 587 und 465, beides funktioniert.

joecas
Beiträge: 4
Registriert: 17.04.2014, 17:21

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitrag von joecas » 17.04.2014, 18:02

Ich habe jetzt mal alle Varianten getestet:

Strato POP3 ungesichert > funktioniert
Strato POP3 SSL/TLS > funktioniert nicht
T-Online POP3 SSL/TLS > funktioniert nicht

Ich bin ratlos ... :(

Meine LMS Version ist 2.10 [2.10.0.0260] vom 03.02.2014.

joecas
Beiträge: 4
Registriert: 17.04.2014, 17:21

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitrag von joecas » 17.04.2014, 17:50

Habe es sofort getestet und bekomme wieder Socket 10060 ... :?

joecas
Beiträge: 4
Registriert: 17.04.2014, 17:21

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitrag von joecas » 17.04.2014, 17:49

Hallo Mirko,

danke für die schnelle Antwort. Darf ich fragen, woher der Port 587 jetzt kommt? Laut der Doku von T-Online muss es doch 465 sein ... ich bin verwirrt ... :(

ciao Joe

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21130
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitrag von mirko » 17.04.2014, 17:35

Na es muss securesmtp.t-online.de als Postausgangsserver, Häkchen bei SSL-Verschlüsselung und Port auf 587 geändert werden.

joecas
Beiträge: 4
Registriert: 17.04.2014, 17:21

mehrere externe Postfächer zuweisen

Beitrag von joecas » 17.04.2014, 17:27

Hallo Freunde des LANMailServers!

Mit der Umstellung auf SecurePOP bei T-Online habe ich ein großes Problem. Ich habe einem lokalen Konto 2 externe Konten zugewiesen. Beide müssen nun mit SSL abgerufen werden. Aber ich bekomme es mit T-Online einfach nicht zum laufen.
Stelle ich unter SMTP den Strato-Server ein, dann funktioniert wenigesten Strato, aber T-Online nicht. Stelle ich dagegen den T-Online-SMTP ein, funktioniert gar nichts mehr. Der Verbindungstest gibt entweder "Socket Error 10060" oder "Socket Error 10038" aus.

Hat jemand eine Idee, wioe ich es lösen kann?

ciao Joe

Antworten