Absturz Supermailer, wenn Mailserver Annahme verweigert

Fragen und Tipps & Tricks zur Newsletter Software SuperMailer oder zum BirthdayMailer

Moderatoren: mirko, Wolfi

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20961
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: Absturz Supermailer, wenn Mailserver Annahme verweigert

Beitragvon mirko » 21.12.2011, 14:40

Ronja hat geschrieben:Hallo Mirko,

ich bin noch nie gefragt worden, ob das Projekt wieder hergestellt werden soll. Hätte ich dann ja gemacht, das wäre mir natürlich am liebsten.
Meine Temp-Ordner werden, seit ich Win7 nutze, nicht mehr automatisch beim Start gelöscht, müßten also vorhanden sein (ich hab auch kein Prog im Autostart dafür). Wo legt Supermailer die Temp-Datei standardmässig ab? Bzw. wie heißt diese? Dann gehe ich mal auf die Suche.


Im Startmenü Alle Programme - Zubehör - Eingabeaufforderung wählen, im angezeigten Fenster SET eingeben und ENTER-Taste drücken. Bei TEMP= steht der temporäre Ordner, dort legt SuperMailer während des Versands eine .crash Datei an.

Was die Strato-Meldung bedeutet ist mir natürlich klar. Es erklärt aber nicht, wieso diese generell bei jedem letzten in einer Gruppe ausgegeben wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob das nun eine kleine oder eine riesige Gruppe ist. Das Log zeigt beim letzten Emailempfänger diese Fehlermeldung. Und das kann unmöglich etwas mit dem Versandlimit zu tun haben, da es ja, sobald ich eine neue Gruppe starte wieder einwandfrei funktioniert!

Zu meinem Absturzproblem:
Ich habe hier Log-Dateien, in denen erscheint z.B. folgendes:

Code: Alles auswählen

   email@server.de    FEHLGESCHLAGEN    452    Too many recipients given (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de)(smtp.strato.de)


Diese Liste wird, wenn es noch mehr Empfänger gibt, die der Supermailer versucht abzuarbeiten, immer länger, das heißt es wird noch hunderte, eventuell sogar tausende Male das "(smtp.strato.de)" angehängt. Und dann hängt sich Supermailer auf!
Warum wird der Versand nicht abgebrochen, wenn das Programm die Rückmeldung bekommt, dass kein weiterer Emailversand möglich ist?


Sieht aus wie ne Endlosschleife, die es aber nicht, weil es keine Schleife ist. Mal unter Menü Extras - Optionen 2. Registerkarte das Häkchen für die Trennung der Verbindung nach Versand einer E-Mail setzen. Im Antviren-Programm muss die Prüfung ausgehender E-Mails immer deaktiviert sein, nicht das das immer Probleme macht.

Ronja
Beiträge: 6
Registriert: 13.10.2002, 20:29

Re: Absturz Supermailer, wenn Mailserver Annahme verweigert

Beitragvon Ronja » 21.12.2011, 12:00

Hallo Mirko,

ich bin noch nie gefragt worden, ob das Projekt wieder hergestellt werden soll. Hätte ich dann ja gemacht, das wäre mir natürlich am liebsten.
Meine Temp-Ordner werden, seit ich Win7 nutze, nicht mehr automatisch beim Start gelöscht, müßten also vorhanden sein (ich hab auch kein Prog im Autostart dafür). Wo legt Supermailer die Temp-Datei standardmässig ab? Bzw. wie heißt diese? Dann gehe ich mal auf die Suche.

Was die Strato-Meldung bedeutet ist mir natürlich klar. Es erklärt aber nicht, wieso diese generell bei jedem letzten in einer Gruppe ausgegeben wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob das nun eine kleine oder eine riesige Gruppe ist. Das Log zeigt beim letzten Emailempfänger diese Fehlermeldung. Und das kann unmöglich etwas mit dem Versandlimit zu tun haben, da es ja, sobald ich eine neue Gruppe starte wieder einwandfrei funktioniert!

Zu meinem Absturzproblem:
Ich habe hier Log-Dateien, in denen erscheint z.B. folgendes:

Code: Alles auswählen

   email@server.de    FEHLGESCHLAGEN    452    Too many recipients given (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de) (smtp.strato.de)(smtp.strato.de)


Diese Liste wird, wenn es noch mehr Empfänger gibt, die der Supermailer versucht abzuarbeiten, immer länger, das heißt es wird noch hunderte, eventuell sogar tausende Male das "(smtp.strato.de)" angehängt. Und dann hängt sich Supermailer auf!
Warum wird der Versand nicht abgebrochen, wenn das Programm die Rückmeldung bekommt, dass kein weiterer Emailversand möglich ist?

Liebe Grüße
Ronja

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20961
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: Absturz Supermailer, wenn Mailserver Annahme verweigert

Beitragvon mirko » 21.12.2011, 11:44

Beim Öffnen eines "abgestürzten" Projekts fragt er immer nach Wiederherstellung. Tut er das nicht, dann wurden im Temp-Ordner die Dateien beim erneuten Windows-Start gelöscht oder er kann die Datei nicht schreiben, weil der Temp-Ordner voll ist oder diesen gibt es überhaupt nicht. Natürlich muss man immer das richtige Projekt öffnen und der Versand darf nicht abgeschlossen worden sein, ansonsten fragt er natürlich nicht danach.

"Too many recipients given" ist entweder Limit bei Strato überschritten, d.h. man darf nur ne bestimmte Anzahl E-Mails versenden oder die E-Mail stimmt nicht z.B. ein Komma oder Semikolon ist enthalten, so dass der Strato-Server dies als 2 oder mehrere Empfänger-E-Mail-Adresse ansieht.

Ronja
Beiträge: 6
Registriert: 13.10.2002, 20:29

Re: Absturz Supermailer, wenn Mailserver Annahme verweigert

Beitragvon Ronja » 20.12.2011, 21:33

Hallo Mirko,

danke für die Antwort.
Ich habe das Log doch noch gefunden (hatte nach dem Absturz des Progs die falsche Datei geöffnet).
Das mit dem "Offene Verbindungen" hab ich bisher ignoriert, weil mir die Begrifflichkeit unbekannt war, ich verbinde damit nicht wirklich einen Abbruch der Programmausführung. Im übrigen hat mich Supermailer noch nie gefragt, ob der letzte Versand wieder hergestellt werden soll. Muss ich dafür irgendwo was anhakeln?

Ich habe noch eine Frage. Bei allen Gruppen die ich losschicke wird immer die letzte Emailadresse ausgelassen.
Es sieht immer so aus (erste Zahl variabel):
5543;xxxxx@xxxxxxx.xx;FEHLGESCHLAGEN;452;Too many recipients given (smtp.strato.de);

Hast Du dafür eine Erklärung?
LG Ronja

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20961
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: Absturz Supermailer, wenn Mailserver Annahme verweigert

Beitragvon mirko » 20.12.2011, 21:18

Das gibt es eigentlich nicht. Wenn der Server die E-Mails nicht mehr akzeptiert, dann im Versandfenster auf "Offene Verbindungen" klicken und die Verbindungen mit SuperMailer-Symbol alle beenden, danach (oder auch schon davor) im Versandfenster auf "Abbrechen" klicken. Vor dem Versand immer das Projekt speichern, besonders wenn neue E-Mail-Adressen importiert worden. Stürzt SuperMailer oder der ganze Rechner ab, dann kann man danach das gespeicherte Projekt wieder öffnen, SuperMailer wird dann fragen ob der letzte Versand wiederhergestellt werden soll. Erlaubt man das, dann werden die Häkchen bei den Empfänger, die noch keine E-Mail bekommen haben. Und dann kann man einfach wieder auf "E-Mails jetzt versenden" klicken und weiterversenden lassen.

Ronja
Beiträge: 6
Registriert: 13.10.2002, 20:29

Absturz Supermailer, wenn Mailserver Annahme verweigert

Beitragvon Ronja » 20.12.2011, 17:49

Hallo Mirko,

folgendes Problem:
Ich arbeite mit der Prof Unlimited BCC und verschicke eine sehr große Menge an Newslettern an 10 unterschiedliche Gruppen, die ich nacheinander abarbeite.
Irgendwann fängt der Mailserver an zu streiken und verweigert einen weiteren Versand von Mails, so dass ich diese dann am nächsten Tag abschicken muss.
Das ist soweit kein Problem.
Aber ... sobald es passiert, dass der Versand verweigert wird, stürzt Supermailer ab (keine Reaktion mehr, auch wenn ich ewig warte ob er sich wieder "erholt").
Das Problem ist, es wird dann kein Log geschrieben und ich kann nicht erkennen, an welche Emailadressen nun der Newsletter schon gesendet wurde und an wen nicht (habe nachgeschaut, nach dem Neustart habe ich feststellen müssen, dass nur das Log vom Versand der letzten Woche vorhanden war).

Wie kann ich hier Abhilfe schaffen? System Windows7 und keine Krücke als PC .-)

Danke für Hilfe,
Ronja


Zurück zu „SuperMailer, Newsletter Software und BirthdayMailer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste