[Access]Undefinierte Funktion (Replace) in Ausdruck

Fragen und Tipps & Tricks zur Newsletter Software SuperMailer oder zum BirthdayMailer

Moderatoren: mirko, Wolfi

Rikh
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2009, 13:06

Beitragvon Rikh » 03.03.2009, 09:45

Die Replace Anweisung steht ja im Select Teil.
Gibt es eine Möglichkeit diese in der Abfrage berichtigten Namen in eine neue Abfrage einzulesen ohne dabei die Anweisung mitzunehmen? Wäre zumindest eine Idee, so dass SuperMailer zumindest damit keine Probleme bekommt.
Ich geh mal weiter googeln, auf jeden Fall vielen Dank bisher!

Edit:
Habe die Anweisung jetzt in VBA ausgelagert, in der Abfrage hat sie ja eigentlich nichts zu suchen. Trotzdem danke für die Antworten!
Zuletzt geändert von Rikh am 03.03.2009, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20978
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 02.03.2009, 18:23

Also eine UPDATE-Anweisung ist beim Import von Daten nicht erlaubt. Es muss immer etwas zurückgeliefert werden z.B. SELECT Name AS Nachname, VName AS Vorname FROM name der tabelle WHERE bedingung

Rikh
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2009, 13:06

Beitragvon Rikh » 02.03.2009, 14:57

Die Anweisung sieht so aus (verkürzt):

Replace(Replace(Replace([LastName],\"X \",\"Y\"),\"XX\",\"YY\"),\"XXX \",\"YYY\")

Ich bin mir nicht sicher ob ich das mit UPDATE schreiben muss. Vielleicht so:

UPDATE UserTable SET LastName = REPLACE(LastName,\'X\',\'Y\')

Lässt sich das dann noch verschachteln wie oben, oder muss ich für jedes \"ersetzen\" eine UPDATE Anweisung schreiben?
Zuletzt geändert von Rikh am 02.03.2009, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20978
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 02.03.2009, 14:01

Wie sieht denn die komplette SQL-Anweisung aus? Das Access SQL kenne ich nicht, entsprechend auch nicht die Replace-Funktion.

Rikh
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2009, 13:06

Beitragvon Rikh » 02.03.2009, 13:14

Hallo!

Ich habe eine Nutzertabfrage aus einer Accessdatenbank verknüpft, was mit der normalen User Tabelle die darin enthalten ist auch tadellos funktioniert.
Leider sind viele Usernamen darin mit HTML codierten Umlauten versehen (z.B. #214;) und diese werden mittels einer Abfrage und der Replace Funktion in die entsprechenden Umlaute gewandelt.

Leider gibt SuperMailer folgende Fehlermeldung aus:

Code: Alles auswählen

[Microsoft][ODBC Microsoft Access Driver] Undefinierte Funktion \'Replace\' in Ausdruck


Gibt es dazu eine Lösung?


Zurück zu „SuperMailer, Newsletter Software und BirthdayMailer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 1 Gast