Abrechnungsperiode pro Provider/Tarif?

Fragen und Tipps & Tricks zum TrafficMonitor

Moderatoren: Ralf, mirko

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20981
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 18.01.2010, 10:51

Hallo,

das alles viel zu aufwändig, das braucht doch niemand. Mit den Abrechnungsperioden das kann man über verschiedene Konfigurationen für jede Verbindung einfach lösen. Siehe dazu thread.php?id=938&start=1&seuser=&sepost=<font%20style=#4 .

mgwerner
Beiträge: 2
Registriert: 17.01.2010, 19:01
Kontaktdaten:

Beitragvon mgwerner » 18.01.2010, 02:37

Lieber sehr geehrter Mirko!

Hatte TM noch zu Modem Zeiten, also im vorigen Jahrtausend :biggrin: registriert und nachdem die DSL flatrates leistbar wurden, geglaubt ihn in Rente schicken zu können.

Nun, da - zumindest in Österreich - mobiles Breitband durchaus schon als Ersatz zum Kabel engesetzt werden kann (vom speed und von den Tarifen her) ist TM wieder voll im Einsatz -Super!

Leider mit einer Einschränkung:

Ich habe SIMs von 3 verschiedenen Providern:

1 - yesss, (mehr oder weniger irrtümlich gekauft) prepaid, aber auf ähnlichen Vertrag wie bob s..u. umstellbar- ist DERZEIT für mein Problem noch nicht relevant.

2 - bob, Vertrag ohne Grundgebühr, 4 Euro für jedes angefangene GB innerhalb der Abrechnungsperiode; bei mir v. 24.-23., wenn ich da x Monate nix surf, zahl ich x Monate nix!

3 - Drei (H3G) mein Handyvertrag, Abrechnungsperiode 8.-7.-, zu dem ich größeres Volumen monatsweise günstig dazubuchen kann, z.B. 15 GB/15 Euro

2 verwendet ein USB HSDPA Modem E220, bei
3 wird mein Handy als Modem eingesetzt.

Da ich den unterschiedlichen Modems verschiedene Verbindungen erstellen kann und in TM jedem Tarif eine andere Verbindung zuordnen kann, fehlt mir eigentlich nur die individuelle Abrechnungsperiode im jeweiligen Tarif...

.. oder hab ich was übersehen?


Was ich mir noch sehnlichst wünschen würde: zumindest beim erstmaligen/neu Erstellen eines Tarifs eine Datenmenge vorgeben zu können;

- Das wär nicht nur nützlich bei einem neuen Vertrag, wo man bis zum Beginn der nächste Abrechnungsperiode nur das aliquote Volumen zur Verfügung hat.
- Mir Schussel hätte es schon öfter geholfen, wenn ich (bei testen und umkonfigurieren meines Systems vergessen hab, TM wieder auf Autostart zu stellen.
- Oder ganz praktisch: Wenn ich hier in meiner Jungesellenbude am Desktop surfe, und dann mal wieder mit dem Notebook unterwegs bin.

Und wenn Du grad lustig (in Programmierlaune :-) und Dir obige Aufgabenstellung zu trvial ist, 2 Ideen in Richtung Komfort zur Problematik Desktop/Notebook:
- das Volumen via webserver synchronisieren lassen, dann mußt Du aber Monatsgebühr verlangen :augenroll:
- einfacher: TM als portable App auf die microSD Karte, die manche HUAWEIs und ZTEs beherbergen können. DAMIT wär eines meiner Probleme schon gelöst, die Desktop/Notebook Problematik, allerdings wieder nur fürs E220, Zugang übers Handy würde davon nicht erfaßt also doch wieder mauell korrigieren.

sorry,wenn ich mich wirr ausdrücke, ist schon spät: :)

Also, zusammengefaßt, was ich bräuchte und auch für sinnvoll erachte, wäre:
- die Datenmenge pro Verbindung manuell auf die tatsächlich schon verbrauchte (von der Rechnungshomepage) anpassen zu können.
- die Abrechnungsperiode für jeden Tarif getrennt festlegen zu können

und als Zuckerl die portableApps Option.

Mit Freude würde ich das update mit dem Kauf einer neuen Lizenz sponsern!

Einstweilen Danke, Mirko

&gutN8

mIChael
Zuletzt geändert von mgwerner am 18.01.2010, 02:51, insgesamt 2-mal geändert.


Zurück zu „TrafficMonitor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron