ADSL trennen + Filter einstellen

Fragen und Tipps & Tricks zum TrafficMonitor

Moderatoren: Ralf, mirko

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20981
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 18.06.2002, 13:05

Hallo,

bei den meisten Anwendern sollten die Ports:
21
22
25
80
110

immer aufgezeichnet werden, alle anderen Ports sind optional, das kommt immer drauf an, was man für Verbindungen zum Internet aufbaut.

In der FAQ http://www.trafficmonitor.de/faq.htm steht wie man die Filter setzen muss, damit es mit einem Router korrekt aufgezeichnet wird. Auf keinen Fall reicht es einfach die IP des Routers als Filter zu setzen, da gehört schon noch etwas mehr dazu, z.B. nur Datenpakete von der Mac-Adresse des Router akzeptieren.

Pauschal kann ich hier keine Hilfestellung geben, weil jede Konfiguration anders ist, man muss wirklich selbst die Konfiguration vornehmen und ausprobieren.




--

mirko

John-Deere
Beiträge: 20
Registriert: 26.05.2002, 19:17

Beitragvon John-Deere » 18.06.2002, 11:44

Hallo Mirko,
es ist sehr nett, daß Du mir so Hilfestellung gibst!
Jedoch ist mir mit der Angabe der Ports 137, 138, 139 nicht viel geholfen. Was sind das für Ports/Eingänge/Daten?
Kannst Du mir nicht lieber schreiben, welche nur aufzuzeichnen sind, damit ich rein die Datenmenge der Internetverbindung aufzeichne? Ãœbrigens habe ich bei IP-Pakete ignorieren schon die Adresse vom Router angegeben - korrekt? Langt das schon oder sind in jedemfalle noch die Ports zusätzlich einzutragen?
Netter Gruß aus der Nähe von Hamburg
John Deere

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20981
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 30.05.2002, 12:20

Hallo,

Port 80 darf man doch nicht sperren, das ist der HTTP Port! Die Datenmenge für HTTP muss doch mit aufgezeichnet werden. Port 137, 138, 139 kann man z.B. rausfiltern lassen.


--

mirko

John-Deere
Beiträge: 20
Registriert: 26.05.2002, 19:17

Beitragvon John-Deere » 30.05.2002, 11:17

Hallo Mirco,
hoppla, ich habe mich vertan - hier sollte meine Antwort rein!
Sorry!
Du hast ein echt tolles und sehr hilfreiches Programm entwickelt!!!
Wenn man jedoch Leie ist, ist es schwieriger die Materie zu begreifen. Noch mal zu den Filtern:

Ich habe jetzt die Ports gescannt und 67 + 80 bei den Filtern eingestellt.
Verstehe ich es nun richtig, daß ich zwar die Daten bei TM unten
in der Leist weiterhin sehen, jedoch dieses nicht zu den Werten
der Gesamtempfangenen und -gesendeten Bytes zugerechnet
werden?

Gruß
John Deere

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20981
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 30.05.2002, 07:28

Hallo,

Packet-Treiber installieren, siehe www.trafficmonitor.de/packet.htm und danach über Menü Extras die Pakete aufzeichnen lassen (nicht länger als 1 Minute!) und dann im Packet-Analyzer die Ports anschauen. Wie das mit der Paket-Aufzeichnung geht, siehe www.trafficmonitor.de/faq.htm




--

mirko

John-Deere
Beiträge: 20
Registriert: 26.05.2002, 19:17

Beitragvon John-Deere » 29.05.2002, 17:19

Also ich bin jetzt soweit, daß ich zumindest sehen kann wann mein Router online oder offline ist. Das geht ja schon.....

Obwohl ich jedoch die oben beschriebenen Filter eingestellt habe,
zeigt mir TM immer noch Daten im Sende- und Empfangsfenster
auf, obwohl ich offline bin!
Im Port-Filter unter \"Ãœberwachung - 3.Option - Filter\" habe ich schon Port 67 angegeben, woher kommen nun die Daten?

Gruß
John Deere

John-Deere
Beiträge: 20
Registriert: 26.05.2002, 19:17

Beitragvon John-Deere » 27.05.2002, 20:29

Hallo Gerd,
herzlichen Dank, jetzt bin ich schon bißchen weiter!
Aber mit Routercontrol kann man nicht die Zeit einstellen, ab wann der Router mit der Software automatisch abgeschaltet werden kann.
Aber immerhin kann ich jetzt sehen ob noch online oder bereits offline.
Aber zufrieden bin ich leider noch nicht!

Gruß
John Deere

Gerd-Schmidt
Beiträge: 23
Registriert: 29.11.2001, 09:21

Beitragvon Gerd-Schmidt » 27.05.2002, 14:52

Hallo John,

siehe \"Boardnews\" ganz oben. RouterControl 1.03 (www.routercontrol.de) funktioniert beim SMS Barricade ausgezeichnet.

Gruß Gerd

John-Deere
Beiträge: 20
Registriert: 26.05.2002, 19:17

Beitragvon John-Deere » 26.05.2002, 22:04

Hallo Leute,
ich bitte um Mithilfe, da ich wohl Verständnisproblem habe.
Ich habe ADSL über einen Hardwarerouter \"SMS Barricade\".
Leider kann ich nicht feststellen, ob die Leitung wirklich getrennt ist. Wo erkenne ich es?
Es gibt zwar die Einstellung unter Konfiguration - Trennung die Möglichkeit ohne Vorwarnung zu trennen, die gilt wohl aber nur für DFÃœ-Verbindung. Ich habe aber die Flatrate. Ich möchte nämlich nach längerem Leerlauf die Leitung trotzdem trennen!

Weiter möchte ich die Datenmenge genauer kontrollieren. Dazu habe ich unter Konfiguration - Ãœberwachung - Filter - IP Adressen
ignorieren die IP-Adresse des Routers eingegeben.sowohl auf der Sendeseite alsauch auf der Empfangsseite. Die Sache mit der
beschriebenen MAC-Adresse blockierte die Aufzeichnung gänzlich.
Habe ich es trotzdem richtig gemacht?

Ich hoffe um Mithilfe - Danke!!

Gruß
John Deere


Zurück zu „TrafficMonitor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste