3.10: Keine automatischen Monatsstatistiken

Fragen und Tipps & Tricks zum TrafficMonitor

Moderatoren: Ralf, mirko

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20981
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 10.01.2002, 22:32

Hi Steffen,

ich teste den Dienst nochmal unter NT4, 2000 und XP aus, mal schauen ob ich etwas finde.

Steffen-CN
Beiträge: 3
Registriert: 10.01.2002, 12:48

Beitragvon Steffen-CN » 10.01.2002, 14:48

Hallo Mirco

Ist das Update schon verfügbar?

Bei mir sieht dasProblem nämlich anders aus. Der Fehler mit der 99 % CPU-Last tritt seit dem 1.1.2002 sowohl unter NT4 als auch unter Win2000 auf. Dort aber nur unter bestimmten Bedingungen.

- Wird der TM manuell gestartet, läuft er problemlos, egal ob monatliche Reports aktiviert sind oder nicht.

- Wird der TMNTService als Dienst gestartet (ohne der Monitor zu starten, da exe umbenannt),egal ob Kommunikation mit dem Desktop erlaubt ist oder nicht, läuft auch alles normal. Der TM kann danach auch wieder manuell gestartet werden > funktioniert!

- Wird aber der TMNTService benutzt, um (wie es ja bisher funktionierte) der TM beim Systemstart zu aktivieren, dann startet der TM und bleibt bei 99 % CPU hängen (egal ob monatliche Reports aktiviert sind oder nicht). Im Taskmanager kann zwar die Anwendung TrafficMonitor beendet werden, aber der Prozeß bleibt bei 99 %! Dieser läßt sich auch nicht killen > Zugriff verweigert!
Ob ich im Hintergrund den TMNTService wieder stoppe, hat keine Auswirkung. Dieser verursacht keine Belastung.
Man kann nur den Service auf manuell stellen und die Maschine rebooten. Ansonsten geht das Spiel von vorn los ...X(

Die Lösung mit den Reports greift also auf dem Server nicht!
Bitte das Update auf diese Problemstellung hin prüfen.

mfg
Steffen

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20981
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 06.01.2002, 12:01

Hi,

im Laufe der Woche spiele ich TM 3.20 ein, dann ist das Problem behoben. In der Zwischenzeit den Report ausschalten. Man kann das Datum auf Dezember 2001 oder Februar 2002 umsetzen, dann geht es.;-) TrafficMonitor hängt im Januar in einer Schleife fest, der versucht den Vormonat zu finden und landet immer im Monat \"0\", statt 12, peinlich, peinlich.;-)

juergenkro
Beiträge: 1
Registriert: 06.01.2002, 01:44

Beitragvon juergenkro » 06.01.2002, 02:05

Hallo Detlef,
leider ist dieses Problem bei mir auch. Die CPU fährt fast100% und Trafficmonitor hat sich aufgehangen, es hilft dann nur noch der \"Affengriff\". Der Tagesreport wird anstandslos erstellt, nur der Monatsreport nicht.
Da bin ich wenigstens nicht allein mit diesem Problem ;)

Mfg Jürgen Krokowski
P.S. Auch bei mir lief TM bis jetzt fehlerfrei und sehr zuverlässig.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20981
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 03.01.2002, 01:48

Hi,

lass erstmal den automatischen Report aus, ich prüfe das mal. Könnte sein, dass es genau das Problem ist und tritt wahrscheinlich nur im Januar auf.

detlev
Beiträge: 1
Registriert: 03.01.2002, 00:56

Beitragvon detlev » 03.01.2002, 01:01

Hallo,

hat außer mir noch jemand dieses Problem? Trafficmonitor hat bei mir seit Oktober klaglos monatlich am 1. eine detaillierte Monatsstatistik des Vormonates erstellt. Am 01.01.02 und an allen folgenden Tagen im Januar hängt das Programm bei mir mit 99% CPU-Last fest und muß über den XP-Taskmonitor beendet werden.

Setze ich das Datum zurück in 2001 oder auf den 01.02.2002, gibt es dagegen keine Probleme.

Wenn ich das automatische Erstellen des Berichtes ausschalte, startet Trafficmonitor auch mit korrektem Systemdatum einwandfrei, füge ich den automatischen Bericht wieder hinzu, hängt das Programmfenster sofort, und ich muß wieder zum Taskmanager greifen.

Ich habe schon die .dat-Datei für 12/01 umbenannt, auch das half nicht. Bin ratlos...

Ciao,

Detlev Rackow


Zurück zu „TrafficMonitor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron