Textversion der E-Mail

PHP Newsletter Software/Script und E-Mail-Marketing Software SuperWebMailer

Moderator: mirko

MarcusK
Beiträge: 171
Registriert: 30.12.2006, 03:24

Re: Textversion der E-Mail

Beitragvon MarcusK » 01.11.2017, 16:42

Danke!!

das funktioniert aber so nicht, ist der Linktext z.B. SuperWebMailer und ich verlinke auf http://www.superwebmailer.de, dann muss SuperWebMailer als Text bleiben und nicht nur die URL


das ist richtig!

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20961
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: Textversion der E-Mail

Beitragvon mirko » 01.11.2017, 13:59

gut habe ich jetzt geändert.

MarcusK hat geschrieben:...
1) Du könntest den Vergleich einfach so anpassen, so dass der Linktext nur übernommen wird, wenn der Linktext im Link NICHT enthalten ist.

Wenn z.B. der Link "http://www.xyz.com&p=12" ist und der Linktext im HTML E-Mail "xyz.com" ist, dann erscheint im Text-E-Mail nur der Link "http://www.xyz.com&p=12".


das funktioniert aber so nicht, ist der Linktext z.B. SuperWebMailer und ich verlinke auf http://www.superwebmailer.de, dann muss SuperWebMailer als Text bleiben und nicht nur die URL

MarcusK
Beiträge: 171
Registriert: 30.12.2006, 03:24

Re: Textversion der E-Mail

Beitragvon MarcusK » 31.10.2017, 15:28

Aber nur, wenn im HTML Textteil und Link komplett identisch sind!

Man schreibt aber bei der Angabe einer Webseite schon lange nicht mehr das Protokoll in den Linktext. Wenn aber das Protokoll im Linktext fehlt (z.B.: http:// oder mailto:) werden wieder beide Texte ausgegeben.

1) Du könntest den Vergleich einfach so anpassen, so dass der Linktext nur übernommen wird, wenn der Linktext im Link NICHT enthalten ist.

Wenn z.B. der Link "http://www.xyz.com&p=12" ist und der Linktext im HTML E-Mail "xyz.com" ist, dann erscheint im Text-E-Mail nur der Link "http://www.xyz.com&p=12".

2) Wenn Link und Linktext unterschiedlich sind, kannst du bitte zuerst den Linktext und dann den Link ausgeben? Im Moment ist es umgekehrt.

"Klicke hier" wir zur Zeit zu "Klicke http://www.xyz.com/ hier".

Besser und sinnvoller: "Klicke hier http://www.xyz.com/"

Für den Fall, dass der Linktext nicht im Link enthalten ist, wäre auch diese Ausgabe klarer: "Klicke hier (http://www.xyz.com/)"

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20961
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: Textversion der E-Mail

Beitragvon mirko » 30.10.2017, 17:06

Der Link wird doch nur einmal geschrieben, z.B. steht sichtbar da

http://www.superwebmailer.de

dann wird im Textteil

http://www.superwebmailer.de

daraus

MarcusK
Beiträge: 171
Registriert: 30.12.2006, 03:24

Re: Textversion der E-Mail

Beitragvon MarcusK » 30.10.2017, 14:42

Danke für die Antwort.

Wie sieht es wenigstens mit einem Update der Linktexte aus, damit das Protokoll gefiltert wird?
So dass z.B. nicht mehr http://www.xyz.com www.xyz.com im Textteil steht?

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20961
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: Textversion der E-Mail

Beitragvon mirko » 30.10.2017, 13:43

Die Texterzeugung ändere ich nicht, musst du dir selbst etwas programmieren, damit es deinen Vorstellungen entspricht. Seit Jahren hat sich an der Texterzeugung nichts geändert, also auch nicht an den Abständen. Ein div, br, ul, ol, li, td wird zu einem simplen Zeilenumbruch, H1..H6 und p zu 2 Zeilenumbrüchen. Wenn Tabulatoren im Quelltext enthalten sind, wird ein Leerzeichen daraus. Doppelte Leerzeichen werden zu einem. Mehr Regeln gibt es dafür nicht.

MarcusK
Beiträge: 171
Registriert: 30.12.2006, 03:24

Re: Textversion der E-Mail

Beitragvon MarcusK » 30.10.2017, 13:09

Hallo Mirko,

kannst du mir bitte eine Antwort auf meine Fragen geben, damit ich weiß an was ich bin und weiß, ob ich entsprechenden Aufwand in einen eigenen Texterzeuger stecken muss.

Danke,
Marcus

MarcusK
Beiträge: 171
Registriert: 30.12.2006, 03:24

Re: Textversion der E-Mail

Beitragvon MarcusK » 28.10.2017, 14:26

Hallo Mirko,

es geht ja nicht ums Gefallen, sondern um eine Strukturierung der text-E-Mail, um sie lesbar zu machen. Ob das nun mit Sonderzeichen, mit Großbuchstaben, Abständen etc. gemacht wird, da hat jeder einen anderen Geschmack. Deshalb hatte ich ja den Vorschlag, dass man Ersetzungsegeln definieren kann. So kann jede die Strukturierung anpassen.

Das was ich moniert habe, ist, dass es im Moment einfach chaotisch aussieht und keine Struktur hat. Ohne nicht unerhebliche Nachbearbeitung, kann man die automatischer Erzeugung von SWM nicht einsetzen. Du hast schon viel Arbeit hineingesetzt und mit wenigen Änderungen/Erweiterungen könnte diese Funktion richtig gut sein, sowie Zeit, Geld und vor allem Nerven sparen. Ja, ich kann mir eine eigene Routine schreiben. Das werde ich wohl tun müssen, wenn du die wesentlichen Probleme nicht beheben willst, aber sinnvoll ist das nicht.

Du schreibst, dass der Textteil, wie der reine Text der HTML-Teil aussehen muss, um nicht Spampunkte zu bekommen. Das wundert mich. Wir machen das schon so seit Jahren und hatten keine Probleme damit. Der Spamtest liefert auch 0 Punkte. Ist das so wirklich noch aktuell?

Deshalb noch einmal die konkreten Fragen:

1) Würdest du einen einfachen Button zum Erzeugen des Textteils hinzufügen? Damit man nicht mehr dieses vor- und zurückspringen durch die Seiten hat und haken setzen und entfernen muss.

2) Würdest du den erzeugten Linktext anpassen, so dass z.B. nicht mehr http://www.xyz.com www.xyz.com im Textteil steht?

3) Kannst du die exzessiven Absätze einschränken? (früher waren die auch nicht da!)

4) Kannst du die Leerzeichen am Anfang einer Zeile unterdrücken? (waren früher auch nicht da!)

5) Optional: Ersetzungsregeln für Tags. Das wäre schön und würde die Arbeit zu 100% automatisieren können.

Danke,
Marcus

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20961
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: Textversion der E-Mail

Beitragvon mirko » 28.10.2017, 13:48

Wenn dir die Erstellung des Texts nicht gefällt, dann die Funktion deaktivieren und selbst den Text eingeben. Prinzipiell muss der Text-Teil dem HTML-Teil entsprechen, man darf also nicht zusätzlich ##### oder --- einfügen, das gibt Spam-Punkte, weil im HTML-Teil dies nicht vorkommt.

MarcusK
Beiträge: 171
Registriert: 30.12.2006, 03:24

Textversion der E-Mail

Beitragvon MarcusK » 28.10.2017, 12:39

Hallo Mirko,

wir hatten uns vor langer Zeit über die Funktion zur Texterstellung der E-Mails unterhalten. Du hast dann auch eine Funktion implementiert, die Links nicht doppelt anzeigt. Ich habe lange Zeit die Mails nicht selber erstellt, deshalb bin ich erst jetzt auf de Probleme gestoßen:

1) Wenn der Link und der Linktext identisch sind, werden nicht mehr Link und Linktext ausgegeben. Gut! Wenn aber nur das Protokoll im Linktext fehlt (z.B.: http:// oder mailto:) werden wieder beide Texte ausgegeben. Man schreibt doch bei der Angabe einer Webseite schon lange nicht mehr das Protokoll in den Linktext. Kannst du den Vergleich bitte anpassen, so dass nur der Link übernommen wird, wenn der Linktext im Link von rechts her gesehen enthalten ist (idealer Weise auch nur ohne Parameter)?

Wenn z.B. der Link "http://www.xyz.com&p=12" ist und der Linktext im HTML E-Mail "xyz.com" ist, dann sollte auch nur der Link "http://www.xyz.com&p=12" im Text-E-Mail erscheinen.

Sind Link und Linktext unterschiedlich ist die bisherige Vorgehensweise auch nicht ideal. Im Moment wird der Linktext hinter den Link geschrieben. "Klicke hier" wir dann zu "Klicke http://www.xyz.com/ hier". Andersherum "Klicke hier http://www.xyz.com/" würde viel mehr Sinn machen. Schöner wäre es noch so: "Klicke hier (http://www.xyz.com/)"

2) Generell vermisse ich immer noch die Möglichkeit einfache Regeln für die Behandlung von Tags zu erstellen.
Z.B.

<h1> ->
---------
<h1-Inhalt>
--------

<strong> ->
*<strong-Inhalt>*

Um ehrlich zu sein, die Texterstellung von SWM ist wirklich Mist. Ich weiß, du misst diesem Feature keine große Bedeutung zu. Aber wenn man schon eine Text-E-Mail schickt, dann sollte diese auch dem Standard entsprechen, denman für die HTML-E-Mail zugrunde legt. Sonst sollte man gar keine Text-E-Mail schicken. (Wird das immer noch mit Spam-Punkten betraft? . Die Erstellung der Text-E-Mail könnte man so einfach mit Hilfe einfacher Ersetzungsregeln komplett automatisieren, damit die Text-E-Mail keine Minute an Zeit verschwendet. Mehr Zeit sollte sie nämlich auch nicht bekommen.

Jedesmal, wenn ich eine Text-E-Mail erstelle, überkommt mich ein Halloween-Schauder. Zuerst muss ich das Häkchen setzen, dann weiter gehen, dann zurück gehen, dann das Häkchen entfernen und dann den erzeugten Textmüll aufbereiten. Wir verschicken monatliche E-Mails mit vielen Events. Unsere Kunden möchten diese relativ langen Übersichten.

a) So nun muss ich überall die hundert zusätzlichen Leezeilen entfernern. Die waren doch früher nicht da. Ätzend!

b) nun werden alle doppelten Links von Hand gelöscht. Ähhh!

c) ach, nun haben viele Zeilen auch noch ein einzelnes führendes Leerzeichen. Wo kommen die denn her? Die muss ich jetzt auch noch entfernen. Bäähh!

d) Nun kann ich endlich den Text etwas in Form bringen: Header und Footer mit "###..." oder "----..." abtrennen. Überschriften hervorheben und fett-Markierungen mit "**" versehen. Öööde Zeitverschwendung!

Das ist so eine Zeitverschwendung und wenn ich jemanden dafür bezahlen muss auch eine Geldverschwendung.

3) Warum kann man nicht neben der Checkbox oder im Reiter Text-E-Mail einen zusätzlichen einfachen Button "Erzeuge Text-E-Mail" haben? Dann müsste ich nicht mehr vorwärts und rückwärts hupfen, nur um das Text-E-Mail zu erzeugen und es dann vor der nächsten Verwüstungsattacke zu schützen.

Marcus -frustriert


Zurück zu „SuperWebMailer, PHP Newsletter Software/Script“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron