Empfängerlisteneinträge editieren

Fragen und Tipps & Tricks zum FollowUpMailer

Moderator: mirko

the_scrat
Beiträge: 122
Registriert: 07.09.2010, 16:20

Beitragvon the_scrat » 09.02.2011, 08:51

hehe, sorry, sollte kein \"drängeln\" sein.

Und dass es keiner braucht stimmt auch nicht, 1 Person wüsste ich schonmal *handheb*

Nein, im ernst, schon klar, dass es keine Prio 1 ist und es ist sicher auch nicht einfach so eine komplexe Sache, bei der auch viel schief gehen kann, einzubauen. Wollte lediglich nur mal nachfragen, damit ich nicht in 3 Jahren diese Anfrage auf Seite 245 finde :-)

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20979
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 08.02.2011, 16:01

nicht drängeln, das hat nicht Priorität 1, braucht einfach keiner, daher mache ich das erst, wenn ich Zeit dafür finde.

the_scrat
Beiträge: 122
Registriert: 07.09.2010, 16:20

Beitragvon the_scrat » 08.02.2011, 11:56

Hallo Mirco,

kannst du schon ungefähr abschätzen, bis wann es das EDIT Feature in den FollowUpMailer schafft?

Da ich gerade wieder eine aktuelle Situation bin, in der ich einen \"edit\" bräuchte, jedoch für ein Benutzerfeld, wäre es super, wenn auch noch mit eingeplant wäre.

Betreff: EDIT
EMail: aktuelle@email.com
Benutzerfeld1: neuerWerteintragen
Benutzerfeld2: vorhandenenWertüberschreiben
Benutzerfeld3: \"\" */ Feld leeren/*

Würde mich wirklich sehr über ein baldiges Update mit diesem Feature freuen.

Vielen Dank schonmal

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20979
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 07.12.2010, 21:52

nächstes Jahr baue ich das mal ein, wenn dann wird das so wie beim SuperMailer (ohne Bestätigung) siehe dazu am Ende der Seite http://www.supermailer.de/smhilfe/sm_we ... script.htm

the_scrat
Beiträge: 122
Registriert: 07.09.2010, 16:20

Beitragvon the_scrat » 01.12.2010, 19:23

Hi Mirko,

danke für die Antwort.

Ich nutze die SML, aber nicht in Zusammenhang mit dem FollowUpMailer. Der enthält ja eine eigene Datenbank. Zudem gibt es ja keinen Sinn die SML mit FollowUpMailer zu verwenden, da ja bei einer neuen Anmeldung zwar SML den Datensatz anlegt, der FollowUpMailer aber nichts von dieser neuen Adresse weiß.

Es sei mal dahingestellt wieviele Änderungen es gibt. Lass es eine sein, lass es 5 sein. Ich persönlich möchte nur sicherstellen, dass wenn ein Kunde seine Mail ändert, diese natürlich auch geändert wird :-)

Mir würde wie gesagt schon reichen, wenn du es so einbauen könntest, dass der FollowUpMailer einfach auf eine bestimmt \"Action\" reagiert. Um die Duplikatgeschichte und Bestätigungslinks kann ich mich auch per PHP kümmern. Interessant wäre nur, wenn der FollowUpMailer die Info bekommt, neue adresse durch alte zu ersetzen, es auch einfach und unkompliziert macht. Wenn es die Adresse natürlich schon gibt, muss abgebrochen werden, aber generell sollte dies nicht vorkommen. Und könnte rein theoretisch von mir geprüft werden, denn die Adressen meiner externen DB müssten sich mit der internen vom FollowUpMailer gleichen.

Ich möchte aber noch auf deinen ersten Satz eingehen. Eine Adressänderung, Name, Anschrift etc. findet doch sowieso nur über den unique Wert \"EMail\" statt oder?

Könntest du ja folgendermaßen lösen

// Adressänderung

Action: UserEdit
EMail: aktive@email.com
Name: neue
Anrede: Werte
Bla: Bla bla

// E-Mailänderung

Action: Edit
EMail: active@mail.de
EMailNeu: neue@mail.de


Würde jetzt nochmal eine
Action: UserEdit
EMail: aktive@email.com
...

ankommen, würde diese einfach ignoriert, da es keine \"aktive@email.com\" im System gibt.

Würde mich wirklich sehr freuen, wenn das eingebaut wird, oder alternativ, mein Vorschlag eine Verbindung zu SML (siehe anderer Thread) :-) denn dort wird ja alles perfekt gemanaged.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20979
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 01.12.2010, 10:36

Ãœber das simple Ändern ohne Bestätigung denke ich mal nach aber eben nicht mit Bestätigungslink, weil dazu die Tabellenstruktur intern geändert werden muss, um die Änderungsdaten (E-Mail-Adresse, Name, Anschrift...) erstmal zwischenzuspeichern, bevor diese wirksam werden, falls auf den Link geklickt wird. Die E-Mail mit dem Link müsste natürlich an die neue E-Mail-Adresse gesendet werden, nicht an die alte E-Mail-Adresse, da die alte E-Mail-Adresse oft nicht mehr existiert.

Da du SuperMailingList (SML) verwendest und wahrscheinlich auch nur sehr wenige Änderungen kommen werden, ich tippe mal auf eine Änderung pro Jahr, kannst normalerweise das auch manuell machen. Mit SML über das Änderungsformular die Änderung der E-Mail-Adresse mit Bestätigungslink machen lassen. Bei der Mailingliste auf der Registerkarte Anmeldung die Info-E-Mail bei Anmeldung bzw. Änderung zusenden lassen. Danach manuell im FUM die E-Mail-Adresse suchen und auf die neue ändern. Meiner Meinung nach ein vertretbarer Zeitaufwand, weil es so wenig Änderungswünsche geben wird.

the_scrat
Beiträge: 122
Registriert: 07.09.2010, 16:20

Beitragvon the_scrat » 30.11.2010, 21:16

Hallo Mirko,

sorry wenn ich jetzt nochmal nachhaken muss.
1. Das mit SML nehmen verstehe ich nicht, weil es ja leider nicht in Verbindung mit FollowUpMailer funktioniert. Dazu hatte ich ja schon einen eigenen Thread eröffnet. Ich verwalte alle meine Verteile im SML, hätte dies natürlich auch gerne für den FollowUpMailer gemacht, aber hier ist nur ein einmaliger Import erlaubt, der dann auch gleichzeitig noch die (wie nenne ich es am besten) Sendestufen löscht.

2. Du deiner Sache mit dem Änderungswunsch. Das mag sein. Aber ich glaube du hast da einen Denkfehler drin. Denn alleine mit der Mail zum Änderungswunsch, könnte man ja prüfen ob die Adresse bereits vorhanden ist oder nicht. Dazu braucht man keine Bestätigung rausschicken (sollte dies überhaupt nötig sein bzw. gewollt sein).

Bsp.
Jemand will seine E-Mail ändern. fum.php sendet per mail() an ein POP Postach ne Mail
Action: edit
EMail: aktuelle@mail.de
EMailneu: neue@mail.de

Beim Abruf des FollowUpMailer kann dieser prüfen ob es die neue Adresse bereits gibt, wenn ja, sende Mail inkl. Token Link an alte Adresse zu Bestätigung.

User bestätigt den Änderungswunsch per Token und die Adresse wird ersetzt ohne den \"Kurs etc.\" zu beenden und einfach mit einer neuen Adresse fortzusetzen.

Vielleicht hab ich ja einen Denkfehler in meinem Konzept, aber man muss ja eigentlich davon ausgehen können, dass Leute auch mal Ihre Mailadresse ändern.

Vielleicht sollte ich kurz erläutern warum mir das jetzt so wichtig wäre. Ich nehme den FollowUpMailer her um über einen längeren Zeitraum Kunden Mails zu schicken, einen Kurs, der sie täglich an etwas erinnert und ihnen Tipps sendet. Dieser Kurs ist aufbauend und die Summe der Mails pro Responder ist recht hoch. Daher ist es enorm wichtig, dass keine Abmeldung stattfindet. Denn wenn jemand, sagenwir mal 20 Tage lang bereits Mails bekommt und dann seine Mail ändern möchte, dann fängt er doch nicht nochmal von vorne an.


Ich weiß ja nicht wieviel Arbeit das an sich ist, alleine die Funktion einzubauen, dass die Adresse geändert wird. Um die Umsetzung bez. bestätigung könnte man sich auch manuell per PHP kümmern (ich zumindest). Wenn du nur die \"Möglichkeit\" schaffst, dass es rein theoretisch vom Programm akzeptiert wird, dass man die Adresse ändern kann, nach einer vorgeschriebenen Syntax, dann würd mir das enorm weiterhelfen.

Ansonsten müsstest mir evtl. nochmal erkären was du mit \"SML benutzen\" meinst. Ich brauche halt ne Möglichkeit mich nicht mehr um das ganze An- und Abmelde bzw. Änderungsprozedere kümmern zu müssen. Dazu muss der FollowUpMailer aber in der Lage sein automatisch die SML auf neue oder geänderte Adresse prüfen zu können.
Zuletzt geändert von the_scrat am 30.11.2010, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20979
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 30.11.2010, 12:30

Nein wird es nicht geben, SML nehmen.

Das Thema hatten wir wo anders hier bereits, bei Änderung der E-Mail-Adresse muss eine erneute Bestätigung erfolgen, da ansonsten die Anmeldung nicht mehr rechtlich einwandfrei ist. Es müsste Follow-Up-Mailer also noch eine E-Mail mit Link versenden, erst dann wäre die Änderung vollständig. Das alte Problem besteht bei Änderung natürlich weiterhin, das Script auf der Webseite kann nicht prüfen ob die neue E-Mail-Adresse bereits im Verteiler enthalten ist, es kann also nur die E-Mail-Adresse akzeptiert weden. Erst beim Abruf des Änderungswunschs würde man dann sehen \"ahh gibt\'s bereits\" und die Speicherung ist damit nicht erlaubt, weil Duplikate nicht erlaubt sind. Und dann kann man das weiter ausbauen, wieder eine E-Mail versenden, E-Mail gibt es bereits, \"Änderung verboten was wollen Sie jetzt tun\". Anderes Szenario wäre E-Mail-Adresse wird geändert aber der Empfänger bestätigt nicht die Änderung, müsste also wieder rückgängig gemacht werden usw.. Genau aus dem Grund SML nehmen, dort ist das in der aktuellen Version enthalten und daher weiss ich auch wie lange es gedauert hat die Funktion einzubauen, das Ändern ist aufwändiger als ein Anmelden zu einem Verteiler und wird kaum verwendet.

the_scrat
Beiträge: 122
Registriert: 07.09.2010, 16:20

Beitragvon the_scrat » 30.11.2010, 11:23

Hallo,

ich war gerade auf der Suche nach genau dieser Frage und stieß auf den Thread hier.
Ich finde diese Funktion sehr nützlich, also, dass der User seine Daten editieren kann. Ach auf die Gefahr hin, dass er eine falsche E-Mailadresse einträgt. Dieses Risiko habe ich aber immer, egal in welcher Anwendung. Dann schickt das System halt Mails an eine nicht existente Adresse und wird nach einigen Fehlversuchen halt gesperrt.

Aber wenn man einen Online-Kurs anbietet, kann man ja davon ausgehen, dass die Leute ihre E-Mailadressen ändern. Sei es, dass sie aus einer Firma ausscheiden oder den Internetprovider wechseln, Umzug etc.

Wie stehen die Chancen, dass dieses Feature doch noch eingebaut wird? Die Anfrage ist ja von 2008, also schon ein Weilchen her :-)

Und was das Sicherheitsthema angeht, muss wie bei der SML auch, die alte und die neue Adresse übermittelt werden, dublikate sind eh keine vorhanden.

Nur finde ich es Quatsch jemand wegen eines E-Mailadresswechsels ab- und wieder anmelden zu lassen.

Würde mich wirklich freuen, wenn das noch nachgerüstet wird. Wers dann nutzt ist ja ne andere Frage!

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20979
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 17.10.2008, 10:49

Hallo,

nein Editieren gibt es nicht, das ist einfach zu unsicher, weil dazu derjenige der die Daten ändert genau seine E-Mail-Adresse kennen muss.

Richtig mach das mit einem weiteren Responder. Wenn sich derjenige mit weiteren Daten anmeldet, dann angeben, dass automatisch die Abmeldung aus dem ersten Responder erfolgen soll. Das klappt natürlich nur, wenn die E-Mail-Adresse gleich bleibt. Um das zu erreichen könnte man ein eigenes kleines Script dazwischen schalten, das die derzeitige E-Mail-Adresse als Parameter nimmt und als hidden-Angabe ins neue Formular übernimmt und anzeigt. Fülllt derjenige den Rest aus und sendet es ab, dann wird immer die korrekte E-Mail-Adresse übermittelt.

EvilSystem
Beiträge: 30
Registriert: 02.01.2008, 11:29

Beitragvon EvilSystem » 17.10.2008, 08:16

Hallo Mirko,

gibt es im FUM die Möglichkeit, die schon eingetragenen Daten durch den Empfänger editieren zu lassen?
Beim Supermailer geht das ja über die action=EDIT Möglichkeit.

Konkret frage ich bei der ersten Eintragung nur die eMail Adresse ab, verschicke die gewünschten Infos und biete dann eine Kontaktaufnahme an, wobei ich dazu gerne die Daten Vorname, Nachname, Anrede und Telefonnummer nachgetragen hätte.
Oder \"muß\" / soll ich hier besser die Funktion \"bei anderem FUM abmelden\" nutzen und eine zweite FUM-Datenbank anlegen?

Danke und Grüße aus dem Westerwald
Günni


Zurück zu „FollowUpMailer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron