Auslesen von e-Mail Adressen im Quelltext verhindern.

In diesem Board kann über beliebige Software diskutiert werden (keine Cracks!)

Moderatoren: Ralf, DALI, mirko

FranzKruft
Beiträge: 24
Registriert: 16.12.2001, 11:41
Kontaktdaten:

Beitragvon FranzKruft » 22.06.2004, 16:09

Hallo
Danke für den guten Vorschlag Carola.
Ich habe Ihn im html editor phase 5.3 umgesetzt und in allen gängigen Browsen mit gutem Ergebnis geprüft.
Gruß
Franz

Benutzeravatar
Carola
Beiträge: 43
Registriert: 05.03.2003, 21:13
Kontaktdaten:

Beitragvon Carola » 14.06.2004, 21:19

Hallo,

unter folgenden Adressen kann man kleine, kostenlose Programme, die Emailadressen z.B. mit Unicode-Zeichen verschleiern und dennoch die Impressum-Bestimmungen erfüllen, herunterladen:

Email-Adress-Konverter unter http://www.nobody-software.de/

mailtoencoder unter http://www.2andfro.de/mailto-encoder/index.htm

Damit die Scripts funktionieren, wird die fertig gestellte Seite mit dem IE geladen, lässt sich dann unter Menü – Ansicht den Quelltext anzeigen und fügt an entsprechender Stelle das Script ein. Speichern und die Seite hochladen. Mit anderen Editoren funktioniert es in der Regel nicht.

Oder man wendet einen anderen Trick an: wäre z.B. die Adresse info@mueller.de; könnte man sie z.B. als spam.info@mueller.de angeben mit dem Hinweis, bei der Kontaktaufnahme den Vorspann >spam.< weg zu lassen.


--
Grüße von Carola
Zuletzt geändert von Carola am 14.06.2004, 21:31, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20978
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 09.06.2004, 11:21

Doch für <a href gibt es auch JavaScript-Codes aber sicher sind die meisten nicht, die E-Mail-Adresssammler können mittlerweile diese E-Mail-Adressen entschlüsseln. z.B. im Impressum der Webseite darf man sowas auch nicht verwenden, denn der E-Mail-Link muss problemlos, auch ohne JavaScript, aufrufbar sein.


--
mirko

FranzKruft
Beiträge: 24
Registriert: 16.12.2001, 11:41
Kontaktdaten:

Beitragvon FranzKruft » 08.06.2004, 21:19

Hallo Homepageentwickler
Die Spamplage bei eMails habe ich durch den Ensatz von SSK (SuperSpamKiller) zwar nicht gelöst, aber zumindest kann man so ungeliebte oder bösartige Mails bereits auf dem Server killen.
Wenn man das Auslesen von eMail Adressen vermeiden oder zumindest reduziren könnte, wäre auch das hilfreich.
Es gibt Scripte mit denen man die eMail Adressen im Quelltext vor Spamrobots verstecken kann (z.B. bei www.web-toolbox.net). Für den üblichen HTML Verweis <a>e-Mail</a> funktioniert das nicht. Wer kann mir einen Tip geben wie man das Problem lösen kann?
Gruß
Franz


Zurück zu „Diskussion über Software“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste