Kein Faxversand möglich!

Fragen, Tipps & Tricks zu SerialLetterAndFax

Moderator: mirko

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21000
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 09.10.2008, 15:20

achsooooooooooooooooooo darauf muss man erstmal kommen. Naja ist gut, dass es nun funktioniert, ich dachte schon was ist das für ein neuer unbekannter Microsoft-Fehler....

number26
Beiträge: 22
Registriert: 08.10.2008, 16:07

Beitragvon number26 » 09.10.2008, 14:45

Ja ich hatte ganz einfach immer den MS Fax Service als \"Fax Drucker\" und NICHT als \"Faxsoftware\" ausgewählt! Ist mir schon fast peinlich es hier zu schreiben :rotwerd:
Naja jetzt läuft es ja immerhin ;)
Zuletzt geändert von number26 am 09.10.2008, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21000
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 09.10.2008, 14:21

Was war nun der genaue Fehler, das könnte für andere auch interessant sein?

number26
Beiträge: 22
Registriert: 08.10.2008, 16:07

Beitragvon number26 » 09.10.2008, 13:56

Ok es läuft!

number26
Beiträge: 22
Registriert: 08.10.2008, 16:07

Beitragvon number26 » 09.10.2008, 13:00

Zuletzt geändert von number26 am 09.10.2008, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21000
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 09.10.2008, 11:38

hee wieso das? Im SerialLetterAndFax muss man mehrere Empfänger mit Fax-Nummer in der Empfängerliste haben. Das Fax dann an alle versenden lassen. Der Fax-Dienst speichert die Faxe dann im Fax-Journal und versendet diese nach und nach raus.

Der Faxdienst hat einfach den Vorteil gegenüber der SLF-Funktion, dass die Faxe erstmal im Journal stehen und mehrfach ein Versuch unternommen wird. Die SLF-Funktion selbst probiert nur einmal den Fax-Versand und dann wird aufgegegeben.

number26
Beiträge: 22
Registriert: 08.10.2008, 16:07

Beitragvon number26 » 09.10.2008, 11:11

Hallo,

habe diese Variante soeben ausprobiert. Vor dem Versand des ersten Faxes startet der Assistent wo man die Nummer etc. angeben muss. Danach versendet er das Fax an besagte Nummer aber das wars auch schon. Es erscheint ein Fenster mit dem Status und nach dem Versand des ersten faxes steht nur noch \"Bereit zum Versenden von Faxen\"...

Wäre es eine Möglichkeit den MS Fax Client zu deinstallieren, sodass der Port für SFAL frei wird?

Danke für die Hilfe!!

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21000
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 09.10.2008, 10:40

Dann stimmt im SerialLetterAndFax der Modem-Init-String nicht bzw. der MS Fax Dienst hat das Gerät in Benutzung, damit kann SerialLetterAndFax nicht. Im SerialLetterAndFax auf \"Serienfaxe verschicken\" klicken, auf Einstellungen klicken und den Microsoft Fax Service als Versandvariante wählen. Den Assistenten bis zum Schluss durchgehen. SerialLetterAndFax verwendet dann den Faxdienst für den Versand, man muss damit auch nicht von Hand jede Nummer eingeben.

number26
Beiträge: 22
Registriert: 08.10.2008, 16:07

Beitragvon number26 » 09.10.2008, 09:08

Danke für die Antwort.

Hatte mich etwas missverständlich ausgedrückt, mit \"normales Fax\" meinte ich den Microsoft Fax Service. Wie gesagt, damit klappt es ja auch jedoch muss man da bei jedem Fax die Faxnummer separat eintippen und ist somit für unsere Zwecke vollkommen ungeeignet.

Wir wollen Serienfaxe an mehrere tausend Kunden verschicken, deshalb sollte er die Nummern automatisch aus den Listen rauslesen.

Deshalb wollten wir den Programminternen Dienst nutzen wobei das besagte Problem auftritt.

Also nochmal zusammengefasst: Versand mit MS Fax funktioniert, mit dem SerialLetterAndFax-Dienst tritt jedoch das oben genannte Problem auf.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21000
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 08.10.2008, 22:05

Hallo,

den MS Faxdienst (Microsoft Fax Service) installieren, siehe dazu in der Hilfe im Index nach \"Microsoft Faxservice\" suchen, \"Einstellungen für den Fax-Versand\" rechts anklicken und danach auf \"Microsoft Faxservice\" klicken. Es muss damit erstmal der Faxversand überhaupt funktionieren.
Diese Variante kann man dann auch im SerialLetterAndFax als Versandvariante angeben.

number26
Beiträge: 22
Registriert: 08.10.2008, 16:07

Beitragvon number26 » 08.10.2008, 16:20

Hallo,
unsere Firma sucht gerade ein Programm mit dem man Serienfaxe verschicken kann und dabei bin ich auf dieses Programm gestoßen.
Alles ist soweit super, jedoch klappt der Faxversand nur bedingt.
Wenn ich als Fax unser \"normales\" Fax auswähle, dann kann ich die FAxe verschicken, muss aber jede Nummer einzeln eintippen. Wähle ich aber das SerialLetterAndFax-Fax aus, dann versendet er die Faxe nicht.

Es sieht wie folgt aus: \"Modem wird initialisiert\" > \"Com Port geschlossen\" und ende.

Unser Faxmodem ist am COM 3 angeschlossen, das wähle ich dann auch so aus. Dennoch klappt es nicht. Als Fehler sagt er etwas wie \"Fehler 18 No Response from Command\" oder ähnlich...
Habe eigentlich sämtliche IEnstellungen probiert aber das Problem ist nicht gelöst.

Wer kann helfen?

Danke im Voraus!!

PS.: Wir verwenden Windows XP und ein normales Fax-Modem das an den COM-Port angeschlossen ist.


Zurück zu „SerialLetterAndFax“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast