Fehler bei der Kommunikation mit FritzFax

Fragen, Tipps & Tricks zu SerialLetterAndFax

Moderator: mirko

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21132
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 05.08.2008, 11:13

Dann müssen irgendwelche Word-Makros automatisch etwas machen. im Word unter Menü Extras - Makros die Makros anschauen und löschen, die unnötig sind.

macintoshi
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2008, 11:01

Beitrag von macintoshi » 04.08.2008, 15:42

Die Meldung wird von SerialLetterandFax ausgeben. Löschen der Einträge im Fritz!Fax-Adressbuchs brachte auch keine Lösung.

Seltsam ist nur, dass es schon funktioniert hat und der Workflow bei der Erstellung der Serienfaxe der gleiche geblieben ist.

Erstelle ich ein Serienfax mit nur einem ausgewählten Empfänger, kommt zwar der OLE-Fehler, aber das Fax wurde mit dem Empfänger in Word generiert und erfolgreich an Fritz!Fax übermittelt.

Es werden einfach bei mehreren Empfängern nicht die entprechenden Paramater mehr in Word übergeben, sondern Word druckt alles restlichen Faxe mit den Parametern des 1.Empfängers aus der Liste.

Grüße

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21132
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 29.07.2008, 14:26

Wer gibt die Meldung mit dem OLE-Fehler aus? Ist das Word oder SerialLetterAndFax?

Im FRITZ!Fax Menü Fax das FRITZ!Fax Adressbuch öffnen und mal alle Einträge löschen. Das Adressbuch ist bei der FRITZ!Software wirklich ein riesen Problem, weil es nicht für gleichzeitigen Zugriff gedacht ist. SerialLetterAndFax wartet aber mittlerweile sehr lange auf das Adressbuch um das Problem zu umgehen aber manchmal hilft das Warten leider auch nichts.

Man kann ab der Version 1.60 auch die SerialLetterAndFax interne Fax-Funktion verwenden um Probleme mit FRITZ!Fax zu umgehen, nur hat man dann kein Journal mehr wie in der FRITZ!Fax Software.

macintoshi
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2008, 11:01

Beitrag von macintoshi » 29.07.2008, 11:14

Hallo,

ich bekomme seit letzter Zeit immer diesen Fehler beim Versenden von Faxrundsendungen mit AVM-Fritz.

Benutze aktuell die Professional Version 1.60. Meine vorherige Version brachte auch diesen Fehler.

Fehler bei der Kommunikation mit FritzFax \"OLE-Fehler 800ADF21\"

Der 1. Kontakt wird noch automatisch in Word mit den Platzhaltern/Parametern generiert und über FritzFax gedruckt. Aber dann öffnet sich immer das Adressbuch von Fritz, was sonst nicht war, als es noch funktionierte. Die Faxe werden noch an FritFax weitergeleitet und befinden sich in der Warteschlange.

Danach werden die folgenden Fax nicht mehr personalisiert, sonder haben die gleiche Adresse wie das 1. Fax. Die Nummern passen aber noch.

Wo liegt der Fehler, das Adressbuch scheint Schuld zu sein, oder?

Danke im Voraus

Antworten