Fragen zur Software

Fragen, Tipps & Tricks zu SerialLetterAndFax

Moderator: mirko

Antworten
Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21132
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 19.07.2008, 11:40

Das Problem mit dem Auswählen ist natürlich immer ein Klick mehr und viele wollen einfach nicht klicken. Es muss alles möglichst schnell und einfach gehen. Aber vielleicht in der Liste bei der Fehlerprüfung könnte man mit einem Klick das Feld ändern. Mal schauen....

NBA
Beiträge: 107
Registriert: 21.08.2003, 23:55

Beitrag von NBA » 18.07.2008, 18:22

Hallo,

wäre so eine Feature umsetzbar bzw. auch gewollt, dass man statt der ID eventuell eine andere Spalte anzeigt, die man als User wählen kann?

Viele Grüße und ein schönes WE
NBA

NBA
Beiträge: 107
Registriert: 21.08.2003, 23:55

Beitrag von NBA » 18.07.2008, 11:45

Okay, das ist logisch. Aber Du machst doch auch ein Duplikate-Check. Kann man da nicht die Option geben, dass diese Feld dann eventuell angezeigt wird (als Option, ansonsten halt das bestehende System). Also man macht einfach eine Option dazu, ähnlich wie bei der PDF generierung, da muss man ja auch ein eindeutigen Dateinamen erstellen.

Das Problem ist, dass ich das Programm nicht für Werbebriefe nutze, sondern für Schreiben, wo es schon nicht schlecht wäre, zu wissen, wann ich diese gesendet habe.

Viele Grüße
Zuletzt geändert von NBA am 18.07.2008, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21132
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 18.07.2008, 11:16

Man sieht nur die ID = Empfängernummer, mir fiel einfach nichts besseres ein. Es gibt kein eindeutiges Feld wie beim E-Mail-Versand oder Fax-Versand. Und die ganze Adresse oder Name hinschreiben geht nicht, das wird viel zu viel = riesen HTML-Datei.

Die Felder sind wie beim SuperMailer freidefinierbar, d.h. man kann nur die Faxnummer oder nur den Namen in der Liste haben, der weiss dann nicht was er für den Report nehmen soll.

NBA
Beiträge: 107
Registriert: 21.08.2003, 23:55

Beitrag von NBA » 18.07.2008, 10:31

Gibt es derzeit in SLAF eine Möglichkeit ein Protokoll zu erhalten, wo man sieht an wem man Mails geschickt hat? Das protokoll nach dem Versenden gibt ja nur ID1 und ID2 aus.

Viele Grüße

NBA
Beiträge: 107
Registriert: 21.08.2003, 23:55

Beitrag von NBA » 18.07.2008, 09:49

Hi,

ja ich genau ich war der nervende Mailer :-)

Genau n meine ich, genau das klappt auch, so dass ich nun meine Wunschkonfiguration hinbekommen habe.

Das mit dem automatischen Protokoll wäre ideal, da man sich so keine Gedanken machen muss und immer sicher ist, dass man ein Nachweis haben, was versendet worden ist.

Viele Grüße
Nico

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21132
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 17.07.2008, 21:42

Hi,
habe das Programm mittlerweile gekauft und muss sagen. Spitze, mir war garnicht bewusst, dass ich das auch so gut gebrauche kann wie Supermailer :-)
hab mir schon gedacht, dass du es warst, der mir vorhin ne Mail geschickt hatte \"Wann bekomme ich den Code\".
Es ist möglich, Einfach im Text \"HallonHallo\" ergibt zumindest in Word ein Zeilenumbruch. Somit kann ich den individuellen Text übernehmen.
\\n meinst du? Ich glaube das ist im SuperMailer und im SLF möglich, hatte ich irgendwann mal implementiert.
Eine letzte Frage habe ich noch. Ist es möglich, dass das HTML-Protokoll (Sendeprotokoll) immer automatisch gespeichert wird. Wenn ich z.B. nur 4 Serienbriefe versende (was vorkommen kann), dann bin ich nicht so schnell, das Häkchen zu setzen, dass es gespeichert wird. Ist das möglich? Ideal wäre, wenn man das Protokoll mit Datum abspeichern könnte, so dass man sagen kann, am 17.07 habe ich 4 Briefe an XYZ geschickt. Ist sowas vorstellbar. Wichtig ist aber, dass ich überhaupt ein Protokoll setzen kann.
Mhh ein automatisches Protokoll wie im SuperMailer gibt es im SerialLetterAndFax nicht, das muss ich mal noch einbauen.

NBA
Beiträge: 107
Registriert: 21.08.2003, 23:55

Beitrag von NBA » 17.07.2008, 18:44

Hi,

habe das Programm mittlerweile gekauft und muss sagen. Spitze, mir war garnicht bewusst, dass ich das auch so gut gebrauche kann wie Supermailer :-)

Zu Punkt 5)

Es ist möglich, Einfach im Text \"HallonHallo\" ergibt zumindest in Word ein Zeilenumbruch. Somit kann ich den individuellen Text übernehmen.

Eine letzte Frage habe ich noch. Ist es möglich, dass das HTML-Protokoll (Sendeprotokoll) immer automatisch gespeichert wird. Wenn ich z.B. nur 4 Serienbriefe versende (was vorkommen kann), dann bin ich nicht so schnell, das Häkchen zu setzen, dass es gespeichert wird. Ist das möglich? Ideal wäre, wenn man das Protokoll mit Datum abspeichern könnte, so dass man sagen kann, am 17.07 habe ich 4 Briefe an XYZ geschickt. Ist sowas vorstellbar. Wichtig ist aber, dass ich überhaupt ein Protokoll setzen kann.

Vielen Dank.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 21132
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von mirko » 17.07.2008, 17:32

Hallo Nico,
1) Das System ist identisch zu Supermailer, d.h. Platzhalter etc.?
Ähnlich aber nicht identisch. Im SuperMailer ist der Text HTML oder Text. Im SerialLetterAndFax ist es formatierter RTF-Text oder halt eine Word-Datei oder fertige PDF-Datei. HTML und Fax passen einfach nicht zusammen, weil bei Faxen alles nur schwarz / weiss ist, damit machen Bilder kaum Sinn.

2) Als Kopf habe ich eine Grafik mit meiner Adresse, als Fuß habe ich Kontodaten usw. Wo müssen diese hinterlegt werden? Ist das überhaupt möglich?
Bei Faxen sollte man das nicht verwenden. Unter Menü Projekt - Seite einrichten kann man Kopf/Fußzeile in Textform angeben aber keine Grafiken. Verwendet man eine Word-Datei bewirkt die Einstellung unter Menü Projekt - Seite einrichten nichts, es wird die Word-Datei nur verwendet.
3) Wenn ich eine Word-Datei als Vorlage nehme, ist ja Fuß und Kopf da, ist das besser?
Ja kann man verwenden aber das Fax wirklich testen, nicht dass die Grafik total schwarz beim Empfänger ankommt.
4) Wie kann ich es erreichen, dass auf der Kopf und der Fuss nur auf Seite 1 ist?
Im Word? Das muss man natürlich im Word entsprechend für die Kopf-/Fußzeile anpassen. Für den SLF internen Editor gelten die Vorgaben unter Menü Projekt - Seite einrichten. Das Fax selbst kann eine Kopfzeile (Faxbanner) besitzen, es kommt darauf an über was (FRITZ!Fax, Faxdienst usw.)versendet wird und welche Einstellungen die Software besitzt.
5) Ist es möglich Texte auch in die Empfängerliste mitzupflegen? Leider scheint es nur einzeilige Elemente zu geben? D.h. ich habe den individuellen Text in einer DB der dann im Serienbrief ersetzt werden soll. Also ein textbaustein jedoch vom Kunden abhängig. Ist es überhaupt möglich mehrzeilige Empfänger-Elemente zu nutzen?
Nein das geht nicht, auch im SuperMailer ist das nicht möglich. Nur in Textbausteinen sind mehrzeilige Texte erlaubt.

NBA
Beiträge: 107
Registriert: 21.08.2003, 23:55

Beitrag von NBA » 17.07.2008, 11:34

Hallo,

als langjähriger Nutzer von Supermailer interessiert mich nun auch SeriaLetterAndFax und nun habe ich einige Fragen. Mein Ziel ist es mit dieser Software Zahlungserinnerungen und Mahnungen an Kunden zu schreiben, die ich bisher in Word für jeden Empfänger einzeln geschrieben haben (copy and paste).

Die Daten der Empfänger und den Text habe ich zur Verfügung (in einer DB).

Nun meine Fragen:

1) Das System ist identisch zu Supermailer, d.h. Platzhalter etc.?
2) Als Kopf habe ich eine Grafik mit meiner Adresse, als Fuß habe ich Kontodaten usw. Wo müssen diese hinterlegt werden? Ist das überhaupt möglich?
3) Wenn ich eine Word-Datei als Vorlage nehme, ist ja Fuß und Kopf da, ist das besser?
4) Wie kann ich es erreichen, dass auf der Kopf und der Fuss nur auf Seite 1 ist?
5) Ist es möglich Texte auch in die Empfängerliste mitzupflegen? Leider scheint es nur einzeilige Elemente zu geben? D.h. ich habe den individuellen Text in einer DB der dann im Serienbrief ersetzt werden soll. Also ein textbaustein jedoch vom Kunden abhängig. Ist es überhaupt möglich mehrzeilige Empfänger-Elemente zu nutzen?

Vielen Dank.
Nico

Antworten