Die Telekom - Meckerecke !

Alles zum Thema Internet-Provider, Modem, ISDN, DSL...

Moderatoren: Ralf, DALI, mirko

@ndreas
Beiträge: 877
Registriert: 09.06.2003, 23:44

Beitragvon @ndreas » 08.01.2005, 11:39

Spam erhalte ich auf die Mailadresse gar nicht. Null, seit über drei Jahren. Also Arcor selbst spamt nicht. Bei freenet z.B. bin ich mir da nicht so sicher. Ich leere dort 1 x monatlich mein Postfach und kann ungesehen an die 1000 Mails löschen, alles Murx.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20979
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 08.01.2005, 11:36

Ich habe auch seit kurzem bei Arcor ein Postfach, weil es mit dem \"Verein\" Probleme gab. Das einzige was ich von da bekomme sind E-Mails mit E-Mail-Viren, wundert mich schon etwas, da nur ich diese E-Mail-Adresse kenne. Ist aber bei Freenet nicht anders, da bekomme ich auch ab und an Spam für Porno-Seiten, obwohl niemand die E-Mail-Adresse kennen sollte.

kafu
Beiträge: 69
Registriert: 12.08.2004, 10:48

Beitragvon kafu » 08.01.2005, 10:43

Hallo Leute,

ich habe seit ca. 1 1/2 Jahren ein Freemailpostfach bei Arcor für meine persönlichen Mails. In dieser Zeit habe ich genau 2 Spams erhalten und auch sonst keine Probleme.
Für Einkäufe im Internet und solche Dinge habe ich noch mein altes Postfach bei T-Online. Dort lösche ich pro Tag zwischen 5 und 10 Spams, wobei auffällt, dass immer mehr englischsprachige Spams auftauchen.

Nach meiner Erfahrung sind bei der Mailerei zwei Dinge besonders wichtig:
1. Bei der Adresse nichts verwenden, was wie ein echter Name ausschaut.
2. Für Internetaktivitäten eine separate Adresse verwenden.

Servus
Klaus

@ndreas
Beiträge: 877
Registriert: 09.06.2003, 23:44

Beitragvon @ndreas » 08.01.2005, 09:47

Dito! Habe dort auch nur ein Postfach. Nun wollte ich mal schauen, was meine Webseite bei denen so macht. Diese nutze ich ausschließlich um Sachen auszuprobieren, ist mein Testspielzeug. Und was musste ich feststellen: Seite ist nicht aufzurufen, FTP-Upload klappt aber. Zwei Mails an Arcor, keine Rückmeldung. Telefonisch beschwert und man verwies mich an eine 0190-Nummer, unter der ein \"Techniker\" zu kontaktieren sei. Super, Arcor! Für wie blöd haltet ihr mich?

Benutzeravatar
Fantomas
Beiträge: 1049
Registriert: 27.04.2003, 14:53
Kontaktdaten:

Beitragvon Fantomas » 08.01.2005, 03:04

... sag bloss Du bist bei Arcor ...

... da habe ich allenfalls nur ein FreeMail-Postfach, merkwürdigerweise kommt daher der meiste Spam-Müll ... :boese:

@ndreas
Beiträge: 877
Registriert: 09.06.2003, 23:44

Beitragvon @ndreas » 07.01.2005, 23:30

Arcor ist auch so ein Saftladen! Fällt mir gerade ein, nachdem meine Mails nicht beantwortet werden und musste an dieser Stelle für die Nachwelt dokumentiert werden.
Zuletzt geändert von @ndreas am 07.01.2005, 23:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fantomas
Beiträge: 1049
Registriert: 27.04.2003, 14:53
Kontaktdaten:

Beitragvon Fantomas » 19.12.2004, 15:09

Original von Mirko:

Wenn Fantomas und Andreas bei mir etwas bestellen, dann wird es keine Bestellung auf Rechnung sein, denn bei mir sind alles Vorkasse-Zahlungen. Das ist leider nicht mehr anders möglich, denn auf mein Geld will ich nicht solange warten und für zig Mahnungen usw. fehlt mir die Zeit. Ganz davon abgesehen kostet das Mahnverfahren auch ne Menge Geld, so dass sich die Sache bei z.B. 10 EUR überhaupt nicht lohnt.





... :totlach: das war nur ein Beispiel Mirko ... :augenroll:
Zuletzt geändert von Fantomas am 19.12.2004, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20979
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 19.12.2004, 14:00

Wenn Fantomas und Andreas bei mir etwas bestellen, dann wird es keine Bestellung auf Rechnung sein, denn bei mir sind alles Vorkasse-Zahlungen. Das ist leider nicht mehr anders möglich, denn auf mein Geld will ich nicht solange warten und für zig Mahnungen usw. fehlt mir die Zeit. Ganz davon abgesehen kostet das Mahnverfahren auch ne Menge Geld, so dass sich die Sache bei z.B. 10 EUR überhaupt nicht lohnt.

Benutzeravatar
Fantomas
Beiträge: 1049
Registriert: 27.04.2003, 14:53
Kontaktdaten:

Beitragvon Fantomas » 18.12.2004, 18:55

Damit wir uns in anderen Threads nicht vom 100en ins 1000e bewegen, habe ich jetzt diesen Thread extra für die Telekom eingerichtet!

Fangen wir mal mit folgender Sache an, die vor einigen Monaten einen Bekannten von mir betraf:

Arbeitslos geworden - Telekom Rechnung wurde nicht mehr vom Konto abgebucht, mangels Masse :d_pfeid:

Mahnungen von der Telekom, Sperre des Telefons - und jetzt kommts: Sofortige Kontopfändung mit den damit verbundenen Unannehmlichkeiten = Girokonto komplett dicht!

Wenn als Beispiel genommen Fantomas und Andreas etwas bei Mirko bestellen und nicht bezahlen, folgt normalerweise ein langes Mahnverfahren. Das bedeutet 1-2-3. Mahnung, Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Eidesstattliche Versicherung ... Das heisst Mirko könnte erst nach einigen Mühen direkt an die Konten und das auch nur über das Amtsgericht mit dementsprechender begründeter Verfügung...

Die Telekom braucht das alles nicht - die füllen ein Formular aus und schicken es zur Bank - und dicht is dat Konto ... So etwas kann als Behörde nur das Finanzamt.

Das sind eben noch Ãœberbleibsel aus der Monopol- und staatlichen Zeit der Telekom ... es wird einfach weiter betrieben. Ich finde so etwas nicht gerechtfertigt.

Was meint ihr ... ?


Zurück zu „Diskussion über Internet-Provider“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron