zu doof für netstat4win?

Tipps & Tricks zu Edit4Win, WinTaskMan, FormMail Decoder, NetStat4Win, HTTP2Mail

Moderator: mirko

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20771
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Re: zu doof für netstat4win?

Beitragvon mirko » 01.06.2013, 13:03

Den WinPCap-Treiber muss man installieren, danach den Sniffer mit dem korrekten Netzwerkadapter aktivieren, nur dann zeigt er pro Prozess die übertragenen Bytes an.

explo
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2013, 08:50

zu doof für netstat4win?

Beitragvon explo » 01.06.2013, 09:09

hallo,
meine downloads waren in den letzten tagen "explodiert". ich bin meinem laptop (win 7 home premium) dzt mobil unterwegs. mein 3gb-limit/monat habe ich in knapp 4 tagen "verbrannt", geschätzt 1mb/sec!
auch am festnetz kamen in den ersten 3 wochen im mai irrwitzige downloadmengen zustande (380gb), die ich mir nicht erklären kann. seit jahresbeginn hat sich das nahezu exponential entwickelt, obwohl sich mein online-verhalten nicht grundlegend verändert hat. nicht mehr an facebook, youtoube, netradio und anderen intensiven downloads als zuvor.

derzeit verhält sich zwar alles mehr oder weniger normal, dennoch möchte ich gewappnet sein, wenn die unerwünschten downloads wieder losgehen sollten. netstat4win wurde mir in einem forum empfohlen, um das "leck" identifizieren zu können.
obwohl in summe in der vergangenen halben stunde rund 8mb zusammenkamen (was angesichts der bisherigen "burn rate" völlig harmlos ist;) erhalte ich in netstat jedoch andauernd nur "nullmeldungen".
danke für eine aufklärung dazu!
Dateianhänge
netstat4nullmeldungen.JPG
da ändert sich - ausser der zeit - nie was
netstat4nullmeldungen.JPG (156.19 KiB) 11120 mal betrachtet


Zurück zu „Edit4Win, NetStat4Win, HTTP2Mail, WinTaskMan, FormMail Decoder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron