0190 Dialer

Hier kann über alles diskutiert werden...

Moderatoren: Ralf, DALI, mirko

camry
Beiträge: 37
Registriert: 25.03.2002, 09:52

Beitragvon camry » 20.05.2002, 11:17

Hallo Herr Boer,
erst einmal danke für die schnelle Reaktion.
Gleichzeitig Ihnen und allen Usern, ein frohes Pfingstfest.

Sie haben mich wohl falsch verstanden bzw. ich habe mich unklar ausgedrückt.
Stimmt, das Dialer keine Vieren sind!!!

Es ging bei dem Problem auch nur darum, daß hier eine Seite
selbstständig - ohne eigene Aktivität sich öffnete.
Gleichzeitig, daß mit der der Öffnung dieser Seite, von dem
Verfasser nicht nur der Text geöffnet sondern, 2x ein Virus abgelegt worden ist. Diese beiden Viren sind von Norton erkannt
worden. Aussage: Reparatur nicht möglich, Löschung - nicht
möglich! Diese Feststellungen sowie den entsprechenden Text
dieses \" Netzcaoten\" habe ich ausgedruckt. Die Viren sind in
Insolation abgelegt b. Norton. Dieser Dialer der das verzapfte,
gab sich als Craker zu erkennen und rief die Besucher seiner
Seite auf über Ihm, die Telekom bzw. 0190 auszutricksen.
Diese Aktivitäten ganz gleich auf welcher Ebene, verstoßen
meiner Meinung nach gegen die gesetzl. Normen der
bestehenden Gesetze - oder???
Hier möchten wir den Ausdruck zum Aufruf zum Betrug und den Nachweis des Virenversandes, der Telekom zustellen.
Besonderes ist dabei, daß der Domäninhaber kein Interesse zeigt,
die zu unterbinden und seine Anwälte ins Spiel bringt.
Darum unsere Warnung, daß auch bei solchen Seiten der User
Schaden d. d. Viren erleiden kann und dies, ist eine Schweinerei.
m.f.g.
Camry

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20981
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 19.05.2002, 11:51

Hallo,

die \"Hardwarelösung\" = Sperrung der 0190-Nummern ist die beste Lösung, weil eine Software immer versagen kann, z.B. indem die Software vom Dialer beendet wird und der Dialer wählt sich danach ein.
Der Dialer kann dann weiterhin versuchen die Verbindung herzustellen aber das nutzt nichts, weil ganz einfach keine Verbindung zustande kommen kann.

GMX funktioniert natürlich weiter, das hat nichts mit einer Sperrung der teueren Vorwahlen zu tun.

Dialer sind keine Viren, auch wenn diese von diversen Virenscannern als Virus ausgewiesen werden.


--

mirko

camry
Beiträge: 37
Registriert: 25.03.2002, 09:52

Beitragvon camry » 19.05.2002, 11:31

Hallo Mirko,
nach Ihren umfassenden Ausführungen in der Vergangenheit
ist zu entnehmen, daß b. T-DSL wenn im Rechner Modem,
Karte etc. installiert sind, Verbindungen zu 0190 etc. hergestellt
werden und können!
Da nun div. Nutzer den Rechner so ausgestattet haben (Fax-Be-
trieb, Fax-Data etc. ) liegen ja diese Gefahren und Möglichkeiten,
auf der Hand. T, oder A- DSL kann wenn wir richtig liegen, keine
Nummer - auch keine Sondernummer anwählen und Verbindungen
herstellen - richtig ? nur, wenn eben Moden ISDN-Karte vorliegen!
Es gibt ja nun die Möglichkeit bei Telekoms Sondernummern. ge-
gen einmalige Gebühr - z.B. 0190, 0192 01188 etc. sperren zu
lassen.
Fragen:
Ist es möglich, daß GMX dan nicht mehr funktioniert?

Ist mit der Sperrung der obigen Nos - bis zu 5 Stück die Gefahr
die eben Modem oder ISDN-Karte beinhaltet, GEBANNT???

Kann bei Sperrung v. Sondernummer, weiterhin über Modem bzw.
ISDN-Karte auf die Nummern, Verbindungen hergestellt werden?

Wir haben diese Sperrungen veranlasst aber, der Warner weist
weiterhin Verbindungen aus und zeigt diese Verbindungen auch an. Im letzten Beitrag haben wir darauf verwiesen, daß über
diese ausgewiesenen Verbindungen, sogar Vieren abgelegt
worden sind.
Für eine schlüssige Antwort, sehr verbunden - danke.

camry.





?( ?(

camry
Beiträge: 37
Registriert: 25.03.2002, 09:52

Beitragvon camry » 17.05.2002, 10:38

Hallo Freunde,
eine Feststellung hat ergeben, daß www. .......-mario.devu
bzw. jetzt auch u.A., www. .......-nico.devu aktiv ist.
Dieser Tyrann vieler unserer User hat einen neuen Sponsor
gefunden. Es gibt im Netz einen Provider .......18.de und hier ist
größte Vorsicht geboten. Einmal darum weil es heist: alles
kostenlos, kein 0190 Nos und zum Anderen, klickt man dort aus
Neugierde an, kommt sehr oft - nicht immer, 0190 die so gut wie
nicht zu stoppen ist. Auch der Warner wird ausgehebelt von den
Anbieter des Seiteninhaltes. Es ist wie im Regen, ein Tropfen -
Seite fällt nach der Anderen ohne selbst, aktiv in Aktion getreten
zu sein. Beschwerden helfen nichts und die Antwort ist: Für den
Inhalt der Seiten ist der betreffende Autor \"verantwortlich\"!
Was aber hier die größte Gemeinheit ist ist dies, daß diese sog.
Autoren, teilweise Vieren eingebaut haben. Symatec teil dies mit
und gleichfalls, Löschung nicht möglich. Hier hilft dann nur Eines,
micht öffnen und ab in die Isolierung. Ich habe 2 Vieren isoliert die
sich sogar selbst vervielfachen. Auch sind Einträge beinhaltet,
daß Craker hier kostenlos 0190 Verbindungen garantieren und
somit, so verstehe ich dies, das Fernmeldegesetz aushebeln und
zum Betrug anstiften. Ich habe mir dies Alles ausgedruckt und
zum Nachweis hier. Beschwerden bei dem Domän-Halter werden
mit den Verweis auf deren Anwälte abgeschmettert sowie ironisch, die Opfer seien selbst durch angebliche Aktivierung daran
schuld. Der Domänbesitzer sei nicht zuständig und verweist auf
die Justiz - ha ha!
Es beweist nun einmal verstärkt, daß Leute wie \"mario\" Narren-
freiheit im Rechtsstaat haben.
Ich werde ungeachtet meine Ausdrucke der Telekom zur Verfügung stellen und diese auffordern, hier einen Riegel vorzu-
schieben.
Leider schleichen sich solche Kandidaten auch aus seriöse Seiten
- ohne Wissen des Domänhalters ein und - sofern man eine Link
betätigt kommt man nicht zu dem gesuchten sondern, landet
wie von selbst auf 0190. Das kann es doch nicht sein - oder?
Ich werde alles unternehmen hier klar Schiff zu machen.
m.f.g.
camry.




:angry: X(

Benutzeravatar
mirko
Beiträge: 20981
Registriert: 25.11.2001, 15:14
Kontaktdaten:

Beitragvon mirko » 13.04.2002, 12:33

Ja funktioniert auch, man muss nur schnell sein aber Kosten fallen auch an.
--

mirko

Benutzeravatar
barannek
Beiträge: 92
Registriert: 28.03.2002, 20:30

Beitragvon barannek » 12.04.2002, 23:34

Ist es nicht auch ein Schutz, wenn man die Lautstärke des Modems höher einstellt? Dann hört man doch, wenn zwischendurch plötzlich neue Wähltöne zu hören sind.


Zurück zu „Allgemeines Board“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron